Ximena Restrepo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ximena Restrepo Gaviria (* 10. März 1969 in Medellin) ist eine ehemalige kolumbianische Sprinterin und Olympiadritte.

Restrepo gewann bei den kolumbianischen Meisterschaften 1991 Gold im 200-Meter-Lauf und Gold im 400-Meter-Lauf. Bei den Meisterschaften 1992 holte sie Gold im 100-Meter-Lauf und über 200 m ebenfalls wieder Gold. Bei den Olympischen Sommerspielen 1992 in Barcelona gewann sie die Bronzemedaille über 400 m hinter Marie-José Perec (FRA) und Olha Wladykina-Bryshina (EUN).

Ximena Restrepo hatte bei einer Größe von 1,75 m ein Wettkampfgewicht von 58 kg.

Weblinks[Bearbeiten]