Xocavənd (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

39.79527777777847.113055555556Koordinaten: 39° 48′ N, 47° 7′ O Xocavənd (aserbaidschanisch) bzw. Martuni (armenisch) ist eine Stadt in Aserbaidschan, in Bergkarabach. Sie ist Hauptstadt des Bezirks Xocavənd. Die Stadt hat 2008 über 5.500 Einwohner.[1] 1993 wurde Xocavənd während des Bergkarabach-Konflikts von der armenischen Armee erobert und seitdem von der Republik Bergkarabach verwaltet und beansprucht. Sie ist als Martuni Hauptort der gleichnamigen Provinz.

Quellen[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deWorld Gazetteer über die größten Städte Aserbaidschans