Xu Xiake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Porträt von Xu Xiake
Xu Xiakes Wohnhaus

Xu Xiake (chinesisch 徐霞客Pinyin Xú Xiákè; * 1586; † 1641) war ein chinesischer Geograph und Schriftsteller.

Xu bereiste ab 1608 bis zu seinem Tod dreizehn chinesische Provinzen und sammelte Landkarten und Dokumente. Er erforschte die jeweilige örtliche Geologie und Geographie, die lokalen Lebensgewohnheiten und die Pflanzenwelt. Er nahm während der Reisezeit große Strapazen auf sich und starb früh.

Seine Erkenntnisse fasste Xu in dem 20-bändigen Werk Reisebeschreibungen des Xu Xiake (《徐霞客遊記》; Xú Xiákè Yóu​jì) zusammen, das für die Geschichtsschreibung sehr bedeutsam war.

Werke[Bearbeiten]

  • Li Chi (Übers.): The Travel Diaries of Hsü Hsia-k'o. Hongkong, Chinese University Press 1974
  • Julian Ward: Xu Xiake (1587-1641): The Art of Travel Writing. Routledge Chapman & Hall, 2000. ISBN 978-0-700713196

Weblinks[Bearbeiten]