Xunke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Xunke (chinesisch 逊克县) ist ein Kreis, der bezirksfreien Stadt Heihe in der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang. Der Kreis hat eine Gesamtfläche von 17.020 km² (nach anderen Quellen: 17.344 km²) und zählt ca. 150.000 Einwohner (Ende 2011). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Bianjiang (边疆镇).

Geographie[Bearbeiten]

Xunke liegt am Nordhang des mittleren Abschnitts des Kleinen Hinggan-Gebirges und am Südufer des Mittellaufs des Heilong Jiang, der hier auf 140 km Länge die Grenze zum russischen Blagoweschtschensk in der Oblast Amur bildet.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Xunke aus einem Straßenviertel, zwei Großgemeinden, fünf Gemeinden und zwei Nationalitätengemeinden zusammen. Diese sind:

Straßenviertel Qike (奇克街道), Sitz der Kreisregierung;
Großgemeinde Bianjiang (边疆镇);
Großgemeinde Xunhe (逊河镇);
Gemeinde Baoshan (宝山乡);
Gemeinde Chelu (车陆乡);
Gemeinde Ganchazi (干岔子乡);
Gemeinde Kelin (克林乡);
Gemeinde Songshugou (松树沟乡);
Gemeinde Xin E der Oroqen (新鄂鄂伦春族乡);
Gemeinde Xinxing der Oroqen (新兴鄂伦春族乡).

Hinzu kommen vier Staatsforste, eine Staatsfarm, ein staatlicher Saatzuchtbetrieb und eine staatliche Zuchtviehstation.

Infoseite[Bearbeiten]

48.9128.4Koordinaten: 48° 54′ N, 128° 24′ O