Xylella fastidiosa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Xylella fastidiosa
Systematik
Abteilung: Proteobacteria
Klasse: Gammaproteobacteria
Ordnung: Xanthomonadales
Familie: Xanthomonadaceae
Gattung: Xylella
Art: Xylella fastidiosa
Wissenschaftlicher Name
Xylella fastidiosa
Wells et al., 1987

Xylella fastidiosa, auch Feuerbakterium genannt, ein Eubakterium der Klasse Gammaproteobacteria, ist ein Phythopathogen, das unter anderem die Pflanzenkrankheiten phony peach disease, oleander leaf scorch, citrus variegated chlorosis disease, den Krebs von Zitrusfrüchten und die Pierce-Krankheit (Pierce’s disease) auslöst.

Genom[Bearbeiten]

In São Paulo, Brasilien, konnte im Jahr 2000 das gesamte Genom dieser Art entschlüsselt werden. Zwei Jahre lang arbeiteten 200 Wissenschaftler an der Sequenzierung, die ergab, dass das Genom des Bakteriums 2.679.305 Basenpaare umfasst. Bisher sind noch nicht alle Funktionen der Gene bekannt, es gibt aber zahlreiche, die essentiell für Infektionen sind.

Pierce-Krankheit[Bearbeiten]

Diese Rebstockkrankheit wurde erstmals 1892 von Newton B. Pierce, einem Phytopathologen, an Trauben in Kalifornien entdeckt. Der Erreger verursacht, dass der Wasser- und Nährstoffhaushalt der Pflanze blockiert wird, was nach 2 bis 3 Jahren zum Absterben führt. Außerdem verfärben sich die Blätter der befallenen Rebstöcke gelb und die produzierten Früchte sind klein und hart.

1996 fand man heraus, dass der Vektor dieser Krankheit, Homalodisca vitripennis, eine Zwergzikade der Gattung Homalodisca, ist. Dieses Insekt ernährt sich vom Xylemsaft der Pflanzen und überträgt so das Bakterium.

Die Krankheit wurde im Südosten der USA, in Mexico, Costa Rica und Venezuela nachgewiesen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Xylella fastidiosa – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien