Yūji Horii

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yuji Horii (jap. 堀井 雄二, Horii Yūji; * 6. Januar 1954 in Sumoto, Präfektur Hyōgo) ist ein japanischer Videospieleentwickler und Schöpfer der Dragon-Quest-Reihe.

Yuji Horii gewann 1982 den Game Program Contest, welcher von Enix ausgerufen wurde, um die Programme der siegreichen „Hobby-Coder“ zu vermarkten[1]. So kam Yuji Horii zu Enix (heute: Square Enix).

Ludografie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Winnie Forster: Spielkonsolen und Heimcomputer 1972-2005, Seite 33