Yadgir (Distrikt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Distrikt Yadgir
ಯಾದಗಿರಿ ಜಿಲ್ಲೆ
Lagekarte des Distrikts
Bundesstaat Karnataka
Division: Belgaum
Verwaltungssitz: Yadgir
Fläche: 5.234 km²
Einwohner: 1.172.985 (2011)
Bevölkerungsdichte: 224 Ew./km²
Website: yadgir.nic.in

Der Distrikt Yadgir (Kannada: ಯಾದಗಿರಿ ಜಿಲ್ಲೆ) ist ein Distrikt des indischen Bundesstaates Karnataka. Verwaltungssitz ist die gleichnamige und namensgebende Stadt Yadgir.

Geografie[Bearbeiten]

Der Distrikt Yadgir liegt im Nordosten Karnatakas an der Grenze zum Nachbarbundesstaat Telangana. Nachbardistrikte sind Raichur im Süden, Bijapur im Westen und Gulbarga im Norden (alle Karnataka) sowie in Telangana Mahbubnagar im Osten.

Eine Felsformation bei Shahpur, die dem schlafenden Buddha gleichen soll

Der Distrikt hat eine Fläche von 5.234 Quadratkilometern.[1] Das Gebiet gehört zum Hochland von Dekkan und hat eine Höhe von durchschnittlich 350 bis 450 Metern über dem Meeresspiegel. Nördlich der gleichnamigen Distrikthauptstadt durchzieht eine Hügelkette das Distriktgebiet. Zwei große Flüsse durchfließen den Distrikt Yadgir: Im Süden bildet der Krishna, einer der wichtigsten Ströme des Dekkan, die Grenze zum Distrikt Raichur. Der Bhima, sein wichtigster Nebenfluss, fließt in Nord-Süd-Richtung durch den Distrikt und mündet schließlich in den Krishna.

Der Distrikt Yadgir ist in die drei Taluks Shorapur, Shahpur und Yadgir unterteilt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte des Distrikts ist weitgehend identisch mit der des Distrikts Gulbarga, zu dem das Gebiet bis 2010 gehörte. Am 10. April 2010 wurde aus dem Südteil des Distrikts Gulbarga der neue Distrikt Yadgir gebildet.[2]

Bevölkerung[Bearbeiten]

Nach der indischen Volkszählung 2011 hat der Distrikt Yadgir 1.172.985 Einwohner. Die Bevölkerungsentwicklung ist deutlich ansteigend: Zwischen 2001 und 2011 wuchs die Einwohnerzahl um 22,7 Prozent an. Die Wachstumsrate liegt deutlich über dem Durchschnitt Karnatakas (15,7 Prozent) und ist die dritthöchste aller Distrikte Karnatakas. Die Bevölkerungsdichte liegt mit 224 Einwohnern pro Quadratkilometer aber deutlich unter dem Durchschnitt des Bundesstaates (319 Einwohner pro Quadratkilometer). Der Distrikt Yadgir ist deutlich ländlich geprägt: Nur 18,8 der Einwohner leben in Städten. Die Urbanisierungsquote ist damit weniger als halb so hoch wie der Mittelwert Karnatakas (38,6 Prozent). Auch das Bildungsniveau ist sehr niedrig: Nur 52,4 Prozent der Einwohner des Distrikts können lesen und schreiben. Die Alphabetisierungsquote ist mit Abstand die niedrigste aller Distrikte Karnatakas und liegt weit unter dem Durchschnitt des Bundesstaates (75,6 Prozent).[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website des Distrikts Yadgir.
  2. The Hindu, 11. April 2010: "Yadgir becomes State's 30th district".
  3. Census of India 2011: Provisional Population Totals: Data Sheet (PDF; 1,7 MB) und Population and decadal growth rate by residence Persons. (PDF; 1,3 MB)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Distrikt Yadgir – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


16.76666777.133333Koordinaten: 16° 46′ N, 77° 8′ O