Yang Seung-kook

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Yang Seung-kook
Spielerinformationen
Geburtstag 19. August 1944
Größe 171 cm
Position Angreifer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1966 Kikwancha Pyongyang
Nationalmannschaft2
1966 Nordkorea 2 (1)
Stationen als Trainer
2001 The Tobacconists
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
2 Stand: Karriereende

Yang Seung-kook (* 19. August 1944) ist ein ehemaliger nordkoreanischer Fußballspieler. Mit der Nationalmannschaft der Demokratischen Volksrepublik Korea nahm er 1966 an der Fußball-Weltmeisterschaft 1966 in England teil; hier bestritt Yang Seung-kook mit der Rückennummer „15“ zwei Spiele gegen Italien (Gruppenphase) und Portugal (Viertelfinale), im Spiel gegen Portugal erzielte er das 3:0 – gegen die Sowjetunion und Chile (jeweils Gruppenphase) wurde Yang Seung-kook nicht eingesetzt. 1966 stand er bei Kikwancha Pyongyang unter Vertrag.[1] In weiteren von der FIFA gelisteten Spielen kam der 171 Zentimeter[2] große Linksaußen (bei der Weltmeisterschaft als Angreifer bezeichnet) nicht zum Einsatz.[3] Im Jahr 2001 war er als Trainer beim mehrfachen Pokalsieger The Tobacconists tätig.

Yang Seung-kook war im Oktober 2002 im Dokumentarfilm The Game of Their Lives zu sehen.[4]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Nordkorea: Kader WM 1966 in England (Deutsch) In: weltfussball.de. Abgerufen am 22. April 2012.
  2. Yang Sung Kook: Nationalspieler von Nordkorea (Deutsch) In: fussballdaten.de. Abgerufen am 22. April 2012.
  3. FIFA Spielerstatistik: YANG Seung Kook (Deutsch) In: fifa.com. Abgerufen am 22. April 2012.
  4. IMDb: The Game of Their Lives (2002) (Deutsch) In: imdb.de. Abgerufen am 22. April 2012.
Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Yang ist hier somit der Familienname, Seung-kook ist der Vorname.