Yanshi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die kreisfreie Stadt Yanshi (偃师市) gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Luoyang im Westen der chinesischen Provinz Henan. Das Verwaltungsgebiet der Stadt Yanshi hat eine Fläche von 948,4 km² und ca. 830.000 Einwohner (Ende 2003). In dem Dorf Erlitou (二里头村) der Großgemeinde Zhaizhen liegt die Fundstätte der bronzezeitlichen Erlitou-Kultur.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Yanshi aus 13 Großgemeinden und drei Gemeinden zusammen. Diese sind:

  • Großgemeinde Chengguan (城关镇), Zentrum, Sitz der Stadtregierung;
  • Großgemeinde Shouyangshan (首阳山镇);
  • Großgemeinde Dianzhuang (佃庄镇);
  • Großgemeinde Zhaizhen (翟镇镇);
  • Großgemeinde Yuetan (岳滩镇);
  • Großgemeinde Guxian (顾县镇);
  • Großgemeinde Goushi (缑氏镇);
  • Großgemeinde Fudian (府店镇);
  • Großgemeinde Gaolong (高龙镇);
  • Großgemeinde Koudian (寇店镇);
  • Großgemeinde Pangcun (庞村镇);
  • Großgemeinde Licun (李村镇);
  • Großgemeinde Zhuge (诸葛镇);
  • Gemeinde Shanhua (山化乡);
  • Gemeinde Mangling (邙岭乡);
  • Gemeinde Dakou (大口乡).

Siehe auch[Bearbeiten]

34.733333333333112.78333333333Koordinaten: 34° 44′ N, 112° 47′ O