Yao Junior Sènaya

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.



Junior Sènaya
Spielerinformationen
Voller Name Yao Séyram Junior Sènaya
Geburtstag 19. April 1984
Geburtsort LoméTogo
Größe 1,66 m
Position Sturm
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2001–2002
2002–2004
2004–2005
2005–2006
2006
2006–2007
2007–2008
2009–
FC Wangen bei Olten
FC Basel B
FC Concordia Basel
SC Young Fellows Juventus
FC Thun
SC Young Fellows Juventus
FC La Chaux-de-Fonds
Al-Jazira Al-Hamra


18 0(2)
25 0(9)
2 0(0)
12 0(1)
15 0(0)
Nationalmannschaft2
2004– Togo 20 0(2)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 8. Mai 2008
2 Stand: 23. Juni 2006

Yao Junior Sènaya (* 19. April 1984) ist ein togoischer Fußballspieler. Er ist Mittelfeldspieler beim FC Thun und in der togoischen Fußballnationalmannschaft.

Bisher hat Sènaya ausschließlich bei Vereinen in der Schweiz gespielt. Seine Profikarriere begann 2001 beim FC Wangen bei Olten in der Nationalliga B. Von 2002 bis 2004 war er beim FC Basel unter Vertrag, anschließend ein Jahr lang bei Concordia Basel. Zwischen 2005 und 2006 spielte er in Zürich bei YF Juventus in der Challenge League, wohin er im Januar 2007 nach einem erfolglosen halben Jahr beim FC Thun zurückkehrte. Seit 2007 spielt er beim FC La Chaux-de-Fonds.

Im Juni 2004 spielte er erstmals für die Nationalmannschaft Togos. Sènaya hat an der Afrikameisterschaft 2006 teilgenommen und spielte bei allen drei Spielen der togoischen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland mit. Bisher war er bei 19 Länderspielen im Einsatz und hat zwei Tore geschossen (Stand: 5. Juni 2006).