Yaogan Weixing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Folgende Teile scheinen seit 2012 nicht mehr aktuell zu sein: Satelliten ab Nr. 16 fehlen Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Wikipedia:WikiProjekt Ereignisse/Vergangenheit/2012

Yaogan Weixing bezeichnet eine Reihe von chinesischen Erdbeobachtungssatelliten.

Die Satelliten[Bearbeiten]

Yaogan Weixing-1 oder Remote Sensing Satellite No. 1, nach militärischer Bezeichnung Jian Bing-5 (JB-5) ist ein chinesischer Satellit, der von der Volksbefreiungsarmee in Auftrag gegeben wurde. Die Entwicklung fand an der Shanghai Academy of Spaceflight Technology statt.[1] Er wurde am 26. April 2006 um 22:48 UTC ohne Vorankündigung mit einer Langer-Marsch-4B-Trägerrakete vom Kosmodrom Taiyuan in einen Sonnensynchronen Orbit gebracht. Nachdem der Ausgangsorbit mit 601 x 621 km x 97.8° erreicht war, hob er vom 29. April bis zum 1. Mai seinen Orbit auf 628 x 629 km x 97,8° an.[2]

Yaogan Weixing-2 (JianBing 6) wurde am 25. Mai 2007 zusammen mit einem 2,5 kg schweren, mit Infrarotsensor, einer CMOS-Kamera und einem S-Band-Transceiver ausgestatteten Picosatelliten (Zheda Pixing 1 bzw. MEMS-Pico) der Universität Chenyang mit einer Langer-Marsch-2D-Rakete in einen 631 x 655 km Orbit mit 97,8° Inklination gebracht. Es handelt sich dabei wahrscheinlich um einen technisch verwandten Satelliten, der aber anstelle des SAR-Radars eine optisches Kamera verwendet.[3][4]

Yaogan Weixing-3 ist ein am 11. November 2007 mit einer LM-4C-Rakete gestarteter Satellit der gleichen Baureihe wie YaoGan 1. Er wurde in einen 613 x 623 km Orbit mit 97,9° Inklination gebracht.[5]

Yaogan Weixing-4 wurde am 1. Dezember 2008 mit einer LM-2D um 04:42 UTC vom Kosmodrom Jiuquan in einen 633 x 652 km Orbit mit 97,9° Inklination gestartet.[6] Er gehört zur gleichen Baureihe wie Yaogan-2.[7]

Yaogan Weixing-5 (JianBing 8) wurde am 15. Dezember 2008 mit einer LM-4B um 03:22 UTC vom Kosmodrom Taiyuan in einen 519 x 520 km Orbit mit 97,6° Inklination gestartet.[8] Es handelt sich dabei um einen Satelliten mit optischer Überwachungstechnik, welcher jedoch nicht der Yaogan-2, 4 Baureihe entspricht.[9]

Yaogan Weixing-6 (JianBing 7) wurde am 22. April 2009 mit einer LM-2C um 02:55 UTC vom Kosmodrom Taiyuan in einen 519 x 520 km Orbit mit 97,6° Inklination gestartet.[8] Es handelt sich dabei um einen Satelliten mit Radarüberwachungstechnik.[10]

Yaogan 7 wurde am 9. Dezember 2009 mit einer LM-2D um 08:42 UTC vom Kosmodrom Jiuquan gestartet.[11]

Der Start von Yaogan 8 erfolgte am 15. Dezember 2009 vom Kosmodrom Taiyuan mit einer CZ-4C.[12]

Yaogan Weixing-9 wurde am 5. März 2010 mit einer CZ-4C vom Kosmodrom Jiuquan gestartet. Die Nutzlastverkleidung war größer als bei den bisherigen Starts, so dass es sich möglicherweise um einen neuen Typ handelt.[13] Nachträglich wurde bekannt, dass bei dem Start drei Satelliten (Yaogan Weixing-9A, Yaogan Weixing-9B und Yaogan Weixing-9C) in den Orbit gebracht wurden.

Yaogan Weixing-10 wurde am 9. August 2010 mit einer CZ-4C vom Kosmodrom Jiuquan gestartet.[14] Der Satellit wurde auf einer polaren, sonnensynchronen Bahn in einer Höhe zwischen 607 und 622 km ausgesetzt. Die Bahnneigung zum Äquator beträgt 97,8 Grad, ist also leicht rückläufig.[15]

Yaogan Weixing-11 wurde am 22. September 2010 mit einer CZ-2D vom Kosmodrom Jiuquan gestartet.[16]

Yaogan Weixing-12 wurde am 9. November 2011 gestartet und entspricht in der Bauart Yaogan 5.

Yaogan Weixing-13 wurde am 29. November 2011 gestartet und entspricht in der Bauart Yaogan 6.

Yaogan Weixing-14 wurde am 10. Mai 2012 gestartet und ist ein optischer Satellit.

Yaogan Weixing-15 wurde am 29. Mai 2012 mit einer Rakete des Typs Langer Marsch 4C gestartet und entspricht in der Bauart Yaogan 8. Der Satellit wurde auf einer nahezu kreisförmigen polaren Erdumlaufbahn mit einer Bahnhöhe von 1.200 Kilometern und einer Neigung von 100,1 Grad abgesetzt.[17]

Technik[Bearbeiten]

Nach Regierungsangaben sollen es etwa 2.700 kg schwere Forschungssatelliten sein, die der Vermessung von Bodenschätzen und Ernten dienen. Die Daten könnten auch die Vorhersagen von Naturkatastrophen verbessern. Dazu haben sie, als erste chinesische Satelliten, ein Synthetic Aperture Radar an Bord, welches Bilder mit nicht bekannter Schärfe liefert. Es ist auch nicht bekannt in welcher Frequenz das Radar arbeitet. Außerdem sollen Sie ein bewegliches Solarpaneel besitzen, welches von der Bodenstation kontrolliert werden kann.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. SPACEFLIGHT NOW: Remote sensing spacecraft launched on Chinese rocket 26. April 2006
  2. Jonathan's Space Report No. 564: Yaogan 4. Mai 2006
  3. YaoGan 2
  4. SinoDefence: YaoGan 2
  5. YaoGan 3
  6. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatDeng Shasha: China launches remote sensing satellite. Xinhua, 1. Dezember 2008, abgerufen am 2. Dezember 2008 (englisch).
  7. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatGunter Krebs: Yaogan 2, 4. 15. Dezember 2008, abgerufen am 18. Dezember 2008 (englisch).
  8. a b Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatREAL TIME SATELLITE TRACKING. 30. April 2009, abgerufen am 30. April 2009 (englisch).
  9. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatGunter Krebs: Yaogan 5. 15. Dezember 2008, abgerufen am 18. Dezember 2008 (englisch).
  10. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatVorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatChina startet Militärsatelliten. 30. April 2009, abgerufen am 30. April 2009 (deutsch).
  11. China launches "Yaogan VII" remote-sensing satellite. Xinhua, 9. Dezember 2009, abgerufen am 9. Dezember 2009 (englisch).
  12. Rui C. Barbosa: China completes 2009 schedule by launching another spy satellite. nasaspaceflight.com, 15. Dezember 2009, abgerufen am 15. Dezember 2009 (englisch).
  13. Rui C. Barbosa: China launch YaoGan Weixing-9, announce increase in vehicle production. nasaspaceflight.com, 5. März 2010, abgerufen am 5. März 2010 (englisch).
  14. Rui C. Barbosa: China launches military satellite YaoGan Weixing-10. nasaspaceflight.com, 9. August 2010, abgerufen am 28. August 2010 (englisch).
  15. Chinesischer Militäraufklärer gestartet (Der Orion)
  16. Rui C. Barbosa: China launches YaoGan Weixing-11, press forward with Station and Lunar goals. nasaspaceflight.com, 21. September 2010, abgerufen am 23. September 2010 (englisch, aufgrund der Zeitzone trägt der Artikel das Datum des Tages vor dem Start).
  17. Yaogan 15 beobachtet für Chinas Militär. In: der-orion.com. 2012 [last update]. Abgerufen am 14. Juni 2012.