Yatağan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/LandkreisOhneEinwohnerOderFläche

Yatağan
Wappen von Yatağan
Yatağan (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Denizli
Landkreis (ilçe): Serinhisar
Koordinaten: 37° 34′ N, 29° 22′ O37.56691666666729.374394444444950Koordinaten: 37° 34′ 1″ N, 29° 22′ 28″ O
Höhe: 950 m
Einwohner: 2.966[1] (2010)
Telefonvorwahl: (+90) 258
Postleitzahl: 20440
Kfz-Kennzeichen: 20
Struktur und Verwaltung (Stand: 2010)
Bürgermeister: Tuncer Tunçbilek[2] (MHP)
Webpräsenz:

Yatağan ist eine Kleinstadt im Landkreis Serinhisar der türkischen Provinz Denizli. Yatağan liegt etwa 47 km südöstlich der Provinzhauptstadt Denizli und 10 km östlich von Serinhisar. Yatağan hatte laut der letzten Volkszählung 2.966 Einwohner (Stand Ende Dezember 2010).

Das Verwaltungsgebiet von Yatağan gliedert sich in vier Stadtteile, Doktorbahaakşit Mahallesi, Hüsnüakşit Mahallesi, İsatunçbilek Mahallesi und Remzişenel Mahallesi, die jeweils von einem Muhtar verwaltet werden.

Etwa 3000 Menschen aus Yatağan leben außerhalb der Kleinstadt, meist in der Provinzhauptstadt Denizli und in Westeuropa. Die wichtigste Einnahmequelle ist traditionell die Schmiederei, vor allem Messerschmiederei. In Yatağan wurden die nach ihm benannten Säbel hergestellt, die von Mitte des 16. Jahrhunderts bis zum 19. Jahrhundert von den Osmanen als militärische Bewaffnung verwendet wurden. Heute werden in der Kleinstadt Messer aller Art, die mit dem Markennamen Yatağan Bıçakları versehen sind, hergestellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 7. Juni 2011
  2. Yerelnet.org, abgerufen 12. Oktober 2010