Yazid Zerhouni

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Noureddine Yazid Zerhouni (* 1937 in Tunis) ist ein algerischer Politiker und Diplomat.

Leben[Bearbeiten]

Mitte der 1970er Jahre arbeitete er beim algerischen Nachrichtendienst und wurde Ende der 1970er Jahre bis 1982 Chef des Nachrichtendienstes. Anschließend wurde Zerhouni Botschafter Algeriens in den USA, Japan und Mexiko. Präsident Abd al-Aziz Bouteflika ernannte ihn 1999 zum Staatsminister und Minister des Inneren. Diese Ämter übt er seitdem aus.

Weblinks[Bearbeiten]