Yeha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Ruinen des Tempels von Yeha
Gesamtansicht des Tempel von Yeha mit der Kirche daneben

Yeha (Altäthiopisch: ይሐ Yiḥa, altsüdarabisch Yḥʔ[1]) ist ein Dorf im nördlichen Äthiopien. Der Ort liegt in einer Gegend, deren Boden besonders fruchtbar ist. Hier stehen noch heute die Ruinen eines Tempels, der dem Reich von Da'amot zugeordnet werden kann. Yeha war vielleicht dessen Hauptstadt. Der Tempel (18,5m x 15m) besteht aus Stein und ist noch gut erhalten. Bei Ausgrabungen fanden sich auch die Reste eines Palastes und eine Nekropole. Einige der Grabanlagen waren eventuell königlich. Es fand sich eine Inschrift des Herrschers Wʿrn Ḥywt.

Am Ort befindet sich auch ein Kloster der Äthiopisch-Orthodoxen Tewahedo-Kirche. Ausgrabungen finden mit Unterbrechungen seit 1952 statt.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yeha – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur[Bearbeiten]

  • Stuart Munro-Hay: State developement and urbanism in northern Ethiopia, In: The Archaeology of Africa, edited by T. Shaw, P. Sinclair, B. Andah, A. Okpoko, London/New York 1993, S. 612 ISBN 0-415-11585-X

Nachweise[Bearbeiten]

  1. S. Weninger, "Aethiosabaeica minora", in: Aethiopica 10 (2007), 53-54; N. Nebes: "Die Inschriften aus dem ˀAlmaqah-Tempel in ˤAddi ˁAkawəḥ", in: ZOrA 3(2010), 223

14.2538.916666666667Koordinaten: 14° 15′ N, 38° 55′ O