Yeji

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

8.2333333333333-0.65Koordinaten: 8° 14′ N, 0° 39′ W

Karte: Ghana
marker
Yeji
Magnify-clip.png
Ghana
Die Hauptstraße in Yeji

Yeji ist ein Dorf in der Volta Region in Ghana mit ca. 5000 Einwohnern.

Ursprünglich lag die alte Siedlung weiter im Westen, musste jedoch aufgrund des ansteigenden Wassers als Folge des durch den Akosombo-Staudamm gestauten Volta-Sees verlegt werden. Heute ist Yeji einer der Binnenseehäfen am Volta-See und Anlaufpunkt für Handelswaren.

Mittlerweile nutzen einige Touristen Yeji als Zwischenstation nach Tamale oder verweilen in Yeji, wo sich Wassersportmöglichkeiten bieten und aufgrund des Fischreichtums gute Aussichten beim Fischfang bestehen.

Verkehrsverbindungen[Bearbeiten]

In Yeji halten die Fähren aus Akosombo im Süden und Buipe im Osten. Außerdem gibt es eine Schnellstraße Richtung Süden nach Ejura sowie Kwadjokrom. Es bestehen täglich eine planmäßige Busverbindung sowie einzelne Tro-Tro-Verbindungen nach Kumasi. Per Personenboot oder Autofähre gelangt man zum gegenüberliegenden Ufer des Volta-Sees, nach Makongo, von wo die Fahrt in den Norden Ghanas (z. B. nach Tamale) fortgesetzt werden kann.

Literatur[Bearbeiten]

  • Jojo Cobbinah: Ghana. Praktisches Reisehandbuch für die 'Goldküste' Westafrikas. Pmv Peter Meyer Verlag, ISBN 3898591158.