Yenagoa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Yenagoas im Nigerdelta

Yenagoa ist die Hauptstadt des nigerianischen Bundesstaates Bayelsa und liegt im Mündungsdelta des Niger (Fluss) im Süden von Nigeria. Einer Berechnung von 2012[1] zufolge hat sie 32.661 Einwohner.

Den Großteil der Bevölkerung der Stadt stellen die Ijaw, eine Ethnie des Nigerdeltas. Neben Englisch ist deshalb auch Izon eine wichtige Verkehrssprache. In Yenagoa befindet sich ein Mehrzweckstadion mit einem Fassungsvermögen von 5000 Zuschauern, das einen Fußballklub in der ersten Liga beherbergt.

Yenagoa und seine Umgebung bilden eine der acht Local Government Areas (LGA) des Bundesstaates Bayelsa mit einer Fläche von 706,18 km². Bei der vorletzten Volkszählung 1991 hatte die LGA 70.399 Einwohner und damit eine Bevölkerungsdichte von 100 Einwohnern je km².[2]

Nigeria hat große Pläne mit der Stadt: eine planvolle Erweiterung von heute knapp 30.000 Einwohnern auf 650.000 Einwohner, die auf einer Fläche von 154 Quadratkilometern wohnen und arbeiten sollen. Der Masterplan (2006/2007) stammt vom Planungsbüro Albert Speer & Partner, Frankfurt a.M.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Seite nicht mehr abrufbar, Suche im Webarchiv:[1] [2] Vorlage:Toter Link/bevoelkerungsstatistik.deBevölkerungsdaten aktualisiert 2012
  2. The 774 Local Governmnent Areas. Yenagoa Local Government Area. Nigeria Congress Online, archiviert vom Original am 21. September 2004, abgerufen am 24. März 2007 (englisch).

4.9256.2638888888889Koordinaten: 4° 56′ N, 6° 16′ O