Yingjiang (Dehong)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kreis Yingjiang (chinesisch 盈江县Pinyin Yíngjiāng Xiàn; Dai: ᥛᥫᥒᥰᥘᥣᥲ, IPA [məŋlaː][1]) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Dehong der Dai und Jingpo im Westen der chinesischen Provinz Yunnan. Er hat eine Fläche von 4.429 km² und zählt 270.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Pingyuan (平原镇).

Die Yunyan-Pagode (Yunyan ta 允燕塔) steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-1061).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus acht Großgemeinden und sieben Gemeinden (davon einer Nationalitätengemeinde) zusammen. Diese sind:

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Wū Língyún 巫凌云, Yáng Guāngyuǎn 杨光远: Dǎiyǔ yǔfǎ《傣语语法》. Yúnnán mínzú chūbǎnshè 云南民族出版社, Kunming 1993, ISBN 7-5367-0736-3, S. 74.

24.71197.94Koordinaten: 24° 43′ N, 97° 56′ O