Yo Frankie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yo Frankie
Yo Frankie Logo.png
Studio Blender Institute
Erstveröffent-
lichung
15. November 2008
Plattform PC (Linux, Windows, Mac OS X)
Spiel-Engine Blender Game Engine, Crystal Space
Genre Jump ’n’ Run
Spielmodus Einzelspieler, Split Screen für zwei Spieler
Steuerung Tastatur, Maus
Medium DVD, Downloadmöglichkeit
Sprache Englisch
Aktuelle Version 1.1
Information Unterliegt den freien Lizenzen GNU GPL bzw. Creative Commons-Namensnennung-3.0

Yo Frankie (Eigenschreibweise: Yo Frankie!; Arbeitstitel: Apricot) ist ein 3D-Jump'n'Run-Computerspiel, das unter Verwendung von freier Software, insbesondere der Grafiksoftware Blender, hergestellt wurde.

Das Spiel wurde unter der GNU GPL, die verwendeten Mediendateien unter der Creative Commons-Namensnennungs-Lizenz veröffentlicht. Hauptziel des Projekts war, die Tauglichkeit der verwendeten Open Source-Programme zur Spieleentwicklung zu verbessern und zu demonstrieren.

Nach Elephants Dream und Big Buck Bunny, zwei computeranimierten Kurzfilmen, ist es das dritte Projekt des Blender Institute.

Entwicklungsgeschichte[Bearbeiten]

Am 1. Februar 2008 begann ein sechsköpfiges Team mit der Arbeit an Yo Frankie. Vorlage war hierbei die Thematik des Films Big Buck Bunny, dem auch der spielbare Charakter, das Flughörnchen Frank, entnommen wurde.

Das Spiel wird in zwei Versionen angeboten: Die eine verwendet die 3D-Spieleengine Crystal Space, die andere die Blender Game Engine zur Darstellung der Spielwelt. Auch wenn beide auf die gleichen Mediendaten zurückgreifen, unterscheidet sich die Spielmechanik in einigen Punkten. Beide Versionen benutzen Blender zur Modellierung und Animation der Level und der Charaktere und Python als Skriptsprache.

Bei der Entwicklung des Spiels wurde die verwendeten Software weiter den Bedürfnissen der Entwickler angepasst. So wurde das User Interface von Blender an mehreren Stellen überarbeitet und die Animations- und Shaderfähigkeiten von Crystal Space ausgebaut. [1]

An mehreren Stellen kam es zur Zusammenarbeit mit der Online-Community, sie half etwa bei der Animation der Charaktere und stimmte über den Namen des Spiels ab. [2]

Seit dem 15. November wird das Spiel auf DVD verkauft und seit dem 9. Dezember auf der Seite des Projekts zum freien Download angeboten. [3] Die veröffentlichten Level stellen die erste Episode namens A Furry Vendetta dar; Die Entwickler fordern dazu auf, auf Grundlage der verwendeten Mediendateien und Programme neue Episoden zu erstellen. [4] Drei von der Community erstellte Levels sowie weitere Verbesserungen wurden in die Version 1.1 des Spiels integriert.

Spielinhalt[Bearbeiten]

Der Spieler steuert Frank durch Wiesen- und Waldlandschaften und macht Jagd auf Schafe und andere Tiere, wobei er sich vor Gegnern in Acht nehmen muss. Es besteht die Möglichkeit, Items mit unterschiedlichen Effekten einzusammeln, außerdem verfügt Frank über besondere Fähigkeiten, wie den Gleitflug oder das Werfen von Knochen.

Das Spiel unterstützt einen Zwei-Spieler-Modus mit geteiltem Bildschirm, in diesem Fall übernimmt ein Spieler die Rolle des Affen "Momo".

Galerie[Bearbeiten]

Beteiligte Personen[Bearbeiten]

  • Campbell Barton – Entwickler, Spiellogik
  • Christopher Plush – Künstlerische Gestaltung
  • Dariusz Dawidowski – Leitender Spieldesigner
  • Frank Richter – Entwickler
  • Pablo Martin – Entwickler
  • Pablo Vazquez – Leitender Künstler

Quellen[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatImproved Toolchain Overview. In: Yo Frankie! Open Game. Blender Foundation, abgerufen am 8. August 2008 (englisch).
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatApricot name, vote! Abgerufen am 17. August 2008 (englisch).
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatYo Frankie! Online Release! Blender Foundation, abgerufen am 10. Dezember 2008 (englisch).
  4. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatYo Frankie! Blender Foundation, abgerufen am 17. August 2008 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]