Yolandi Visser

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yolandi Visser
Yolandi Visser bei einem Auftritt mit Watkin Tudor Jones am 10. September 2009.
Yolandi Visser bei einem Auftritt mit der Formation Die Antwoord am 2. Oktober 2009 in Pretoria.
Yolandi Visser bei einem Auftritt mit der Formation Die Antwoord am 2. Oktober 2009 in Pretoria.
Yolandi Visser bei einem Auftritt mit der Formation Die Antwoord am 2. Oktober 2009 in Pretoria.

Yolandi Visser (alternative Schreibweise ¥o-Landi Vi$$er) (* 1984 als Anri du Toit[1] in Port Alfred, Südafrika) ist eine südafrikanische Musikerin. Gemeinsam mit Watkin Tudor Jones ist sie Teil der Rap-Rave-Formation Die Antwoord. Zuvor war sie Teil der Formationen MaxNormal.TV und The Constructus Corporation. Bekannt ist sie auch unter dem Pseudonym Anica The Snuffling.

Karriere[Bearbeiten]

Ab 2001 war Yolandi Visser gemeinsam mit Watkin Tudor Jones Teil der südafrikanischen Hip-Hop-Formation MaxNormal.TV (ursprünglich Max Normal), die zunächst bis 2002 und nochmals von 2005 bis 2008 bestand. Im Dezember 2002 veröffentlichte sie mit der Formation The Constructus Corporation das Konzeptalbum The Ziggurat, das eine 88 Seiten lange Graphic Novel beinhaltete. Teil dieses Albums war ein CD-Rohling und eine Anleitung um den zweiten Teil des Albums aus dem Internet zu laden und auf diese CD zu brennen. Die Formation löste sich nach der Veröffentlichung des Albums im Jahr 2003 wieder auf.

Der internationale Durchbruch stellte sich mit der 2008, ebenfalls mit Jones gegründeten Formation Die Antwoord ein, die ihre Texte in Afrikaans und Englisch verfasst. Beide treten als Sänger und Rapper in Erscheinung, sie unter dem Namen Yo-Landi Vi$$er, Jones als Ninja.

Privates[Bearbeiten]

Visser und Jones sind verheiratet und haben ein gemeinsames Kind.[2][1]

Diskografie[Bearbeiten]

Max Normal
  • 2001: Songs From The Mall
The Constructus Corporation
  • 2003: The Ziggurat
MaxNormal.TV
  • 2007: Rap Made Easy
  • 2008: Good Morning South Africa
Die Antwoord
  • 2009: $O$
  • 2010: 5 (EP)
  • 2012: Ten$Ion
  • 2012: Baby’s on Fire
  • 2013: Cookie Thumper
  • 2014: DONKER MAG

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Michelle Jones: Band have the answer to secret of success. 13. Februar 2012, abgerufen am 3. April 2012 (englisch): „Ben du Toit, who works as a director of communications for the NG Kerk, has nothing but respect for his daughter, Anri du Toit, who goes by the stage name Yo-Landi Vi$$er, and son-in-law Watkin Tudor Jones, who goes by the name Ninja.“
  2. Jean Barker: 24 Facts: Die Antwoord (Englisch) In: www.channel24.co.za. 24.com (Geoff Cohen). 8. Februar 2010. Abgerufen am 26. Juli 2013.

Weblinks[Bearbeiten]