Yongchang (Jinchang)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yongchang (永昌县; pinyin: Yǒngchāng Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Jinchang in der nordwestchinesischen Provinz Gansu.Yongchang hat eine Fläche von 5.879 km². 1999 zählte er 250.811 Einwohner.[1] Auch Ende 2004 wurde seine Bevölkerung noch mit ca. 250.000 angegeben.

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich Yongchang aus sechs Großgemeinden und vier Gemeinden zusammen. Diese sind:

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

38.28102.12Koordinaten: 38° 17′ N, 102° 7′ O