Yongsheng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Yongsheng (Begriffsklärung) aufgeführt.
Lage von Yongsheng (rosa) in der bezirksfreien Stadt Lijiang

Der Kreis Yongsheng (永胜县; Pinyin: Yǒngshèng Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Lijiang in der chinesischen Provinz Yunnan. Er hat eine Fläche von 5.099 km² und zählt 380.000 Einwohner (2002). Sein Hauptort ist die Großgemeinde Yongbei (永北镇).

Im Gebiet des Kreises liegt der See Chenghai.

Die Stätte der Yingpancun-Gräber (Yingpancun muqun 营盘村墓群) im Dorf Yingpancun aus der Zeit der Ming- und Qing-Dynastie steht seit 2006 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (6-282).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Yongsheng setzt sich aus fünf Großgemeinden und zehn Gemeinden zusammen, davon sind sieben Gemeinden von nationalen Minderheiten:

Weblinks[Bearbeiten]

26.688959100.747101Koordinaten: 26° 41′ N, 100° 45′ O