Yorke Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

w1

Yorke Island
(Masig)
Landsat-Bild von Yorke Island
Landsat-Bild von Yorke Island
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Yorke-Inseln
Geographische Lage 9° 45′ 26″ S, 143° 24′ 45″ O-9.7572222222222143.41254Koordinaten: 9° 45′ 26″ S, 143° 24′ 45″ O
Länge 2,7 km
Breite 800 m
Fläche 1,62 km²
Höchste Erhebung m
Einwohner 300 (2006)
185 Einw./km²
Lage der Torres-Strait-Inseln:Yorke Island (Masig) Bildmitte, rechts.
Lage der Torres-Strait-Inseln:
Yorke Island (Masig) Bildmitte, rechts.


Yorke Island, von den Einheimischen Masig genannt, ist eine kleine Koralleninsel im Nordosten der Torres-Strait-Inseln. Sie liegt etwa 160 km nordöstlich von Thursday Island, der "Hauptinsel" in der Torres Strait.

Die flache, üppig bewachsene Insel hat eine Fläche von 162 Hektar. Sie liegt gemeinsam mit der kleineren zwei Kilometer östlich gelegenen Kodall Islet auf der gleichen 7,6 km langen Riffplattform auf, die eine Fläche von 13,27 km² aufweist.

Yorke Island ist bewohnt und verfügt über eine asphaltierte 800 Meter lange Start- und Landebahn für Kleinflugzeuge. Die einzige Ansiedlung liegt im Osten von Yorke Island; nach dem Zensus von 2006 lebten dort 300 Menschen, etwas mehr als 2001 (293).

Verwaltungstechnisch gehört Yorke zu den Central Islands, einer Inselregion im Verwaltungsbezirk Torres Shire des australischen Bundesstaats Queensland.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]