Yoshi (Computerspielfigur)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoshi (jap. ヨッシー, Yosshī) ist eine Videospielfigur von Nintendo und titelgebender Held einer Reihe von Videospielen. Es handelt sich um einen Dinosaurier, der in Japan ursprünglich als Super-Dinosaurier Yoshi bekannt war.

Geschichte[Bearbeiten]

Yoshi ist Marios Freund und Reittier, das erstmals in Japan in Super Mario World für das Super Famicom bzw. für das Super Nintendo Entertainment System (SNES) in den USA und Europa, auftauchte. Yoshi wurde von Shigefumi Hino, einem Grafikdesigner (und späteren Entwicklungsleiter von Pikmin) erschaffen. Der Grund für diese Schöpfung war der Umstand, dass Nintendos Designerteam, kurz nachdem Shigeru Miyamoto das Spiel Super Mario Bros. fertiggestellt hatte, Mario auf einem Dinosaurier reiten lassen wollte. Dieses Konzept war bis zur Entwicklung des SNES technisch nicht realisierbar.

Nach dem Erfolg von Super Mario World etablierte sich Yoshi als eigenständiger Videospielcharakter und titelgebender Held mehrerer Yoshi-Videospiele.

Allgemeines[Bearbeiten]

Yoshi ist nur geringfügig größer als Mario selbst und ist mit einem Sattel auf dem Rücken und Schuhen ausgestattet. Mit seiner langen Zunge kann Yoshi Früchte und Gegner verschlucken und in Eier umwandeln, die als Wurfgeschosse dienen. Werden bestimmte Gegenstände – wie zum Beispiel Schildkrötenpanzer – nicht gleich verschluckt, sondern im Mund behalten, kann dies Yoshi spezielle Fähigkeiten verleihen. Diese Gegenstände können auch wieder ausgespuckt werden, um beispielsweise Gegner damit aus dem Weg zu räumen. Yoshi kann mit den Beinen strampeln und sich so kurz in der Luft halten, oder sich auch verwandeln, zum Beispiel in einen Heliyoshi, um in bestimmten Bereichen besser voranzukommen. Die Heimat der Yoshis ist Yoshi's Island, aber sie kommen auch in anderen Bereichen der Mario-Welt vor, darunter das Pilz-Königreich und Isla Delfino. Es gibt Yoshis in vielen Farben, nämlich grün, orange, gelb, rot, hellblau (cyan), dunkelblau (blau), rosa, violett, braun, weiß und schwarz, mit unterschiedlichen Vorlieben für unterschiedliche Sorten von Obst, die Leibspeise der Yoshi (sie bevorzugen tropische Lebensräume).

Dem mit Mario befreundeten grünen Yoshi wurde in Mario Tennis (Nintendo 64 (N64)) eine Partnerin zur Seite gestellt. Birdo ist ein kleines, pinkfarbenes, dinosaurierähnliches Wesen, das die Fähigkeit besitzt, aus seinem Rüssel Eier zu verschießen. Das erste Mario-Spiel, in dem Birdo vorkommt, war Super Mario Bros. 2. Dort ist Birdo ein Endgegner und ist verschiedenfarbig. Sie wird aber von einigen Spielern als Junge angesehen, denn in der Anleitung von Super Mario Bros. 2 (Super Mario USA) steht: „Er denkt, er wäre ein Mädchen und spuckt Eier aus seinem Mund. Er will lieber Birdetta genannt werden.“

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung:
  • "Mario Strikers Charged Football [...] Inzwischen [...] Super Smash Bros. Melee" - Super Smash Bros. Melee (SSBM; 2001/2002) erschien vor Mario Strikers Charged Football (MSCF; 2007), daher "Inzwischen" unpassend. Nbb.: MSCF erschien vor Super Smash Bros. Brawl (SSBB; 2008).
  • "Birdo [...] Junge [...] Mädchen" - Junge/Mädchen bezeichnen junge männliche/weibliche Menschen; Birdo ist kein Mensch, also sind die Wörter unpassend.


Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Auf der offiziellen Seite von Mario Strikers Charged Football wird es auch als männlich bezeichnet.[1] Deshalb wird Birdo von einigen als transsexueller Junge bezeichnet. Inzwischen wurde es aber von Nintendo bestätigt, dass Birdo ein Mädchen ist. Es steht in vielen Spielanleitungen von Spielen und bei ihren Trophäen in Super Smash Bros. Melee und in Super Smash Bros. Brawl. Seitdem sie als freundlicher Charakter in Mario Tennis auftauchte, ist sie auch in vielen folgenden Mario-Spielen als spielbarer Charakter verfügbar.

In Yoshi's Universal Gravitation kann sich Yoshi auch in einen Gummiball, ein Segelschiff und einen Heißluftballon verwandeln. Außerdem ist Yoshi als schneller Charakter bekannt, wie z. B. in Mario Power Tennis oder der Mario-Kart-Reihe.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Bei Yoshi's Island für das SNES und Yoshi's Story für das N64 handelt es sich um 2D–Jump 'n' Runs, in denen der Spieler Yoshi durch geschickten Einsatz seiner Fähigkeiten wie laufen, springen oder Eier werfen durch eine Vielzahl unterschiedlicher Levels steuert, an deren Ende es in regelmäßigen Abständen stärkere Endgegner zu bezwingen gilt.

Yoshi's Cookie und Yoshi (Mario & Yoshi in Europa) sind Puzzle-Spiele im Stile von Tetris, während Yoshi's Safari ein Actionspiel darstellt, das mit einer Lightgun gespielt wird.

Spiele mit Yoshi[Bearbeiten]

Nach dem Erfolg von Super Mario World gewann Yoshi weiterhin an Beliebtheit in zwei weiteren Jump'n'Run-Abenteuern sowie einigen anderen Spielen und etablierte sich somit als obligatorischer Charakter in Mario-Mehrspielerspielen wie Mario Party. In folgenden Spielen ist Yoshi unter anderem bereits vertreten:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  1. Nintendo of Europe, Mario Strikers Charged Football (Spielveröffentlichung in Europa am 25. Mai 2007)
    • Sprache Deutsch → „Strikers“ → „Teamkameraden“ → „Birdo“: „Dieser Spieler hat mit die härtesten Blutgrätschen in der gesamten Liga zu bieten. Auch seine Schüsse sind bei Torwarten für ihre gnadenlose Härte berüchtigt. Mit seinem Extrem-Ei kommt er an jedem Torwart vorbei - oder durch ihn durch.“
    • Sprache Englisch → „Strikers“ → „The Sidekicks“ → „Birdo“: „This hard-hitting power player lands some of the biggest bone-rattling hits ever seen on the Strikers field. Birdo's shooting is also feared by most goalkeepers, as he can score at will. His Extreme Egg can beat any goalie, resulting in quick goals.“