Yoshio Tomita

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yoshio Tomita (jap. 富田 芳雄, Tomita Yoshio; * um 1933[1]) ist ein japanischer Tischtennisspieler. Er ist vierfacher Weltmeister.

1950 gewann Tomita den erstmals ausgetragenen Einzelwettbewerb der japanischen Oberschulmeisterschaft[2] und von 1952 bis 1954 dreimal in Folge die japanische Studentenmeisterschaft, wo er 1953 und 1954 auch im Doppel erfolgreich war[3]. 1952 gewann er außerdem im Einzel die „Alljapanische Tischtennismeisterschaft“ (zen-nihon takkyū senshuken taikai).[4] Sein erster bedeutender internationaler Erfolg war der Mannschaftssieg bei den Asienmeisterschaften 1953. Von 1954 bis 1956 wurde er dreimal für Weltmeisterschaften nominiert. Dabei holte er jedes mal die Goldmedaille mit der japanischen Mannschaft. Einen weiteren Titelgewinn verbuchte er 1956 im Herrendoppel mit Ichirō Ogimura. 1954 erreichte er zusammen mit Fujie Eguchi das Endspiel im Mixed.

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten]

[5]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
JPN  Asienmeisterschaft TTFA  1953  Tokio  JPN   Halbfinale  Viertelfinale  Halbfinale  1
JPN  Weltmeisterschaft  1956  Tokio  JPN   Halbfinale  Gold  Viertelfinale  1
JPN  Weltmeisterschaft  1955  Utrecht  NED   letzte 32  Halbfinale  Viertelfinale  1
JPN  Weltmeisterschaft  1954  Wembley  ENG   Viertelfinale  Halbfinale  Silber  1

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. laut Zeitschrift DTS, 1956/17 Ausgabe West (5. September 1956) S.1 war Tomita zu diesem Zeitpunkt 23 Jahre alt.
  2. http://www.jtta.or.jp/handbook/kiroku/kokunai/14.html
  3. http://www.jtta.or.jp/handbook/kiroku/kokunai/12.html
  4. http://www.jtta.or.jp/handbook/kiroku/kokunai/1_1.html
  5. ITTF-Statistik (abgerufen am 16. September 2011)