Yoshitaka Amano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yoshitaka Amano (2006)

Yoshitaka Amano (jap. 天野 喜孝 Amano Yoshitaka; * 28. Juli 1952 in Shizuoka) ist ein japanischer Künstler.

Er ist vor allem durch seine Arbeit als Figuren-Designer für mehrere Computerspiele der Final-Fantasy-Serie bekannt, aber auch für Illustrationen der Romanserie Vampire Hunter D von Hideyuki Kikuchi. Er illustrierte auch The Sandman: The Dream Hunters von Neil Gaiman.

Amanos Arbeit wird durch mitreißende, fließende Linien charakterisiert, vor allem bei der Darstellung von Haaren oder Kleidung. Ein Großteil seiner Arbeit wurde mit Wasserfarben und Tusche ausgeführt, wobei er auch eine große Bandbreite an weiteren Materialien einsetzte.

Amano trat auch in dem 1998 gedrehten Film New Rose Hotel auf, in dem er die Figur Hiroshi verkörperte. Immer noch aktiv erstellt Amano Illustrationen zu den Final-Fantasy-Spielen. Aktuell liefert er Zeichnungen zu Final Fantasy XIII.

Liste seiner Werke[Bearbeiten]

Illustrationen[Bearbeiten]

(Anmerkung :Erschienene Bildbände plus Erscheinungsjahr plus Verlagsname)

  • Maten 1984 Asai Sonorama;
  • Genmu-Kyu 1986 Shinsokan;
  • Imagine 1987 Shinshokan;
  • Hiten 1989 Asahi Sonorama;
  • Final Fantasy Monster Manual 1989 JICC Shuppan;
  • Dawn 1991 NTT Shuppan;
  • Tenba no yume (Arslan) 1991 Kakukawa Shuppan;
  • Tsuki no Oo 1992 anzu dô;
  • Rasen-O 1992 TokumaShôten;
  • Mono 1993 anzu dô;
  • Tengoku no kaidan 1993 kôdansha;
  • Japan 1993 NTT Shuppan;
  • Katen 1994 kôdansha;
  • Yoshitaka Amano CP 1996 Fuiken Shobou;
  • Guin Saga 1996 Hayakawa Shobou;
  • Yousei 1996 anzu dou;
  • Tarot Card 1996 Kôfûsha shôten;
  • Budouhime 1996 kôdansha;
  • Genjimonogatari 1997 anzu dou;
  • Kanoke 1997 asahi Sonorama;
  • Think like Amano 1997 Ten Production inc.;
  • 1001 Nights 1999 asahi Sonorama;
  • Alice Erotica 1999 anzu dô;
  • The Sandman: The Dreamhunter (Graphic-Novelle)1999 Vertigo DC ;
  • Biten 1999 Asahi Sonorama;
  • Märchen 2000 anzu dô;
  • Vampire Hunter D 2000 Asahi Sonorama;
  • Poem 2001 anzu dô;
  • Kotatsu I 2002 Koudansha;
  • Kotatsu II 2002 Koudansha;
  • Mateki 2002 asahi Sonorama;
  • Guin Saga Collections 2002 Hayakawa Shobou;
  • The Sky (limited Edition) 2002 Verlag unbekannt;
  • Kiten 2002 Asahi Sonorama;
  • Wolverine & Electra: Redeemer (graphic-Novelle)2002 Marvel Direct Edition;
  • Symphonie 2002 anzu dô;
  • N.Y. Salad 2002 JPT. Co Ltp.;
  • Amano: The complete prints 2002 Bijutsu Shuppansha;
  • Amano: First 2003 Asahi Sonorama;
  • Yoshitaka Amano – Sumi-e no Sekai 2003 anzu dô;
  • Galneryus - Albumcover 2003, 2005, 2006 VAP, Inc.;
  • V-Magazine: “White Duke” (Fortsetzungsreihe) 2004 Slipcase Edition;
  • The Art of Angel´s Egg 2004 Tokuma Shôten;
  • The Virgin 2004 Jeneon Entertainment;
  • “Silence” The Art of Front Mission 2004 Square-Enix;
  • kitan-Soshi (graphic-Novelle) 2005 AsahiSha;
  • Hana no Hebi 2005 Oota shuppan;
  • M 2005 Snoerk Verlag;
  • Yôkihi 2006 Enter Brain;
  • Worlds of Amano 2007 Dark Horse;

Videospiele[Bearbeiten]

Figuren-Designer von Final Fantasy VII, VIII, X und X-2 war Tetsuya Nomura. Akihiko Yoshida war der Figuren-Designer von Final Fantasy XII.

Animationen[Bearbeiten]

  • Tekkaman The Space Knight
  • Casshan
  • Gatchaman (in den USA als G-Force oder Battle of the Planets veröffentlicht, kürzlich erneut aufgelegt als Gatchaman bei ADV Films)
  • Time Bokkan
  • Mospeada (auch Robotech: The New Generation)
  • Tenshi no Tamago (Angel’s Egg)
  • Amon Saga
  • 1001 Nights
  • Tori no Uta

Weblinks[Bearbeiten]