Yossi Benayoun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yossi Benayoun

Yossi Benayoun (2009)

Spielerinformationen
Voller Name Yossi Shai Benayoun
Geburtstag 5. Mai 1980
Geburtsort DimonaIsrael
Größe 178 cm
Position Offensives Mittelfeld
Vereine in der Jugend
Hapoel Be’er Scheva
Ajax Amsterdam
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1997–1998
1998–2002
2002–2005
2005–2007
2007–2010
2010–2013
2011–2012
2012–2013
2013–
Hapoel Be’er Scheva
Maccabi Haifa
Racing Santander
West Ham United
FC Liverpool
FC Chelsea
FC Arsenal (Leihe)
→ West Ham United (Leihe)
Queens Park Rangers
25 (15)
142 (59)
101 (21)
63 0(8)
92 (18)
14 0(1)
19 0(4)
6 0 (0)
0 0(0)
Nationalmannschaft2
1998– Israel 94 (24)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 20. Mai 2012
2 Stand: 14. August 2013

Yossi Shai Benayoun (hebräisch ‏יוסי בניון‎‎; * 5. Mai 1980 in Dimona) ist ein israelischer Fußballspieler, der bei den Queens Park Rangers unter Vertrag steht.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Jugend[Bearbeiten]

Benayoun wuchs in Dimona auf. Bereits in jungen Jahren wurde er als großes Talent erkannt. Mit neun Jahren wechselte er zu Hapoel Be’er Scheva. Mit 15 Jahren besuchte er die Jugendakademie von Ajax Amsterdam. Nach zwei Jahren bekam er Heimweh und kehrte nach Israel zurück.

Hapoel Be’er Sheva[Bearbeiten]

Mit 17 Jahren stieg er in die erste Mannschaft von Hapoel Be’er Scheva auf. Der Verein stieg jedoch ab. Ein Jahr darauf wechselte er von Be'er Sheva zu Maccabi Haifa. Haifas Präsident Yaakov Shachar vereinbarte mit dem damaligen Präsidenten von Hapoel Beer Sheva, im Fall eines Weiterverkaufs an einen europäischen Verein einen Teil der Ablösesumme an Beerscheba zu zahlen.

Maccabi Haifa[Bearbeiten]

In vier Saisons bei Maccabi Haifa erzielte Benayoun als Mittelfeldspieler mehr als 50 Tore, darunter zwei Hattricks. Seine größten Erfolge mit dem Verein waren das Erreichen des Viertelfinales des Cup der Cupsieger und die Meisterschaft in der Saison 2000/2001 unter Trainer Avram Grant.

Racing Santander[Bearbeiten]

2002 wechselte er zu Racing Santander. Dort wurden größere Vereine auf ihn aufmerksam. Vor allem Rafael Benitez, der zu dieser Zeit Trainer des FC Valencia war, beobachtete Benayoun über die nächsten Jahre. Benayouns Wechsel schien nur eine Frage der Zeit, jedoch verlangte Santander eine hohe Ablöse, die nur der FK Moskau bereit war zu zahlen. nach Russland wollte Benayoun jedoch nicht wechseln.

West Ham United[Bearbeiten]

Im Juli 2005 unterschrieb Benayoun beim damaligen Aufsteiger in die Premiere League West Ham United. Sein größter Erfolg hier war die Finalteilnahme im FA-Cup. Benayoun beeindruckte in diesem Spiel den Trainer des Gegners FC Liverpool, Rafa Benitez.

FC Liverpool[Bearbeiten]

2007 wechselte Benayoun zum FC Liverpool. Nach Eli Cohen und Ronny Rosenthal war er der dritte israelische Spieler, der beim FC Liverpool gespielt hat.

FC Chelsea[Bearbeiten]

Im Sommer 2010 wechselte Benayoun zum FC Chelsea.

Leihe zum FC Arsenal

Am 31. August 2011 wurde Benayoun für eine Saison an den FC Arsenal verliehen.[1]

Leihe zu West Ham United

Am 31. August 2012 wurde er für die Hinrunde an West Ham United ausgeliehen. Das Geschäft beinhaltete eine Option, die Leihe bis Saisonende zu verlängern.[2] Er erhielt die 15 als Rückennummer.[3] Am 3. Januar 2013 kehrte er zu Chelsea zurück. Aufgrund einer Knieverletzung konnte er nur einige Spiele absolvieren.

Queens Park Rangers[Bearbeiten]

Nachdem Benayoun nach der Saison 2012/13 vereinslos geworden war, unterschrieb er am 10. Dezember 2013 einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2013/14 bei den Queens Park Rangers.[4]

Titel und Erfolge[Bearbeiten]

FC Chelsea

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 18. November 1998 wurde er erstmals im israelischen Nationalteam eingesetzt, in dem er sich als Schlüsselspieler etablierte. Er spielte mit israelischen Größen wie Haim Revivo (zuletzt Galatasaray Istanbul) und Eyal Berkovic (zuletzt FC Portsmouth und Maccabi Tel Aviv).

Yossi ist außerdem seit August 2006 Kapitän der israelischen Nationalmannschaft. In den Qualifikationsspielen zur Europameisterschaft 2008 trug er zum guten Abschneiden der israelischen Fußball-Nationalmannschaft bei. Am 14. August 2013 stellte er beim 0:2 gegen die Ukraine mit seinem 94. Länderspiel den Rekord von Arik Benado ein.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Benayoun completes Arsenal loan
  2. BENAYOUN BACK TO HAMMERS. Abgerufen am 31. August 2012.
  3. Benayoun kehrt zurück,abgerufen am 1.September 2012
  4. YOSSI PENS SHORT-TERM DEAL