Young Women’s Christian Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
YWCA In Service for the Girls of the World - Poster, 1919 s58d.5 - 2.jpg

Die Young Women’s Christian Association (YWCA; deutsch: Christlicher Verein Junger Frauen) ist eine weltweite Bewegung. Der World YWCA (Weltbund der Christlichen Vereine Junger Frauen) besteht aus 122 angeschlossenen Nationalverbänden und hat seinen Sitz in Genf. Rund 25 Millionen Frauen und Mädchen weltweit nehmen an YWCA-Aktivitäten teil. Somit ist der World YWCA die größte ökumenische Frauenorganisation der Welt.

Entstehung[Bearbeiten]

Der YWCA entstand 1855 in Großbritannien unter dem Eindruck der industriellen Revolution und in Anlehnung an den Young Men’s Christian Association (YMCA). Im schnell wachsenden London engagierte er sich für sichere Wohnstätten, Bildungsangebote, Kontaktnetze und Möglichkeiten zum Bibelstudium für Frauen. Der YWCA breitete sich rasch in andere Städte und Länder aus, so dass 1894 der World YWCA gegründet wurde. Der YWCA nahm eine Pionierrolle ein in der Arbeit zur Stärkung der Position der Frauen und in der Bewusstseinsförderung für Frauenthemen.

Aktivitäten[Bearbeiten]

In über 22’000 lokalen Gruppen rund um die Welt setzen sich Frauen dafür ein, ihre Welt zu verbessern. Der YWCA möchte die kulturelle, wirtschaftliche, politische, religiöse und soziale Gerechtigkeit für Mädchen und Frauen erreichen und Frauen als Führungspersonen und Entscheidungsträger fördern (Empowerment). Die aktuellen Schwerpunkte des Weltbundes lauten:

Die lokalen YWCA-Gruppen haben unterschiedliche Ausrichtungen:

  • In Großbritannien nennt sich die Organisation seit Ende 2010 Platform 51, da das Christentum in der Organisation keine Rolle mehr spielt.
  • Die YWCA in den USA setzt sich als Mitglied der Coalition to Stop Gun Violence für eine schärfere Schusswaffenkontrolle ein.
  • In der Schweiz war der YWCA als Christlicher Verein junger Frauen (CVJF) verbreitet, bis dieser sich mit dem CVJM zum Cevi Schweiz zusammenschloss.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]