Yrjö-Jahnsson-Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Yrjö-Jahnsson-Preis wird zweijährlich von der finnischen Yrjö Jahnsson-Stiftung gemeinsam mit der European Economic Association (EEA) an europäische Wirtschaftswissenschaftler unter 45 verliehen, die einen Beitrag zur theoretischen und angewandten Forschung geleistet haben, der für die Wirtschaftswissenschaft in Europa bedeutsam ist.[1] Das Auswahlkomitee, unter dem Vorsitz des EEA-Präsidenten, besteht aus fünf Mitgliedern, von denen vier die European Economic Association benennt und eines die Yrjö Jahnsson-Stiftung.

Empfänger[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „...given to young European economists who have made a contribution in theoretical and applied research that is significant to the study of economics in Europe.“ – Yrjö Jahnsson Foundation

Weblinks[Bearbeiten]