Ysopblättriges Gliedkraut

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ysopblättriges Gliedkraut
Sideritis scoridioides0.jpg

Ysopblättriges Gliedkraut (Sideritis hyssopifolia)

Systematik
Euasteriden I
Ordnung: Lippenblütlerartige (Lamiales)
Familie: Lippenblütler (Lamiaceae)
Unterfamilie: Lamioideae
Gattung: Gliedkräuter (Sideritis)
Art: Ysopblättriges Gliedkraut
Wissenschaftlicher Name
Sideritis hyssopifolia
L.

Das Ysopblättrige Gliedkraut (Sideritis hyssopifolia) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Gliedkräuter (Sideritis) in der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Beschreibung[Bearbeiten]

Das Ysopblättrige Gliedkraut ist eine bis zu 40 (selten bis zu 80) cm hoch werdende ausdauernde Pflanze, die verkahlend bis filzig behaart ist. Die Laubblätter sind 5 bis 35 mm lang und 2 bis 10 mm breit. Sie sind linealisch bis eiförmig oder umgekehrt eiförmig oder umgekehrt lanzettlich bis umgekehrt spatelförmig. Ihr Rand ist ganzrandig, schwach gezähnt oder gekerbt. Die Blätter sind aufsitzend oder kurz gestielt.

Die Blütenstände stehen in 5-15 Scheinquirlen in dichten Ähren und bestehen aus meist sechs Blüten. Der Kelch ist 6 bis 8 mm lang und auf der Innenseite mit einem Ring aus Trichomen besetzt. Die Krone ist etwa 10 mm lang, ist gelb gefärbt und gelegentlich purpur überzogen.

Vorkommen und Standorte[Bearbeiten]

Die Art kommt im Südwesten Europas vor und ist häufig in den Bergen zu finden, im Nord-Osten reicht ihr Verbreitungsgebiet bis zum Schweizer Jura. Sie wächst an felsigen Standorten, in Wäldern und auf Wiesen.

Literatur[Bearbeiten]

  • T.G. Tutin et al. (Hrsg.): Flora Europaea, Volume 3: Diapensiaceae to Myoporaceae. Cambridge University Press, 1972. ISBN 978-0-521-08489-5.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ysopblättriges Gliedkraut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien