Yspahan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yspahan
Deskohraní 08-10-04 193.jpg
Daten zum Spiel
Autor Sébastien Pauchon
Grafik Arnaud Demaegd
Verlag Ystari
Erscheinungsjahr 2006
Art Brettspiel
Mitspieler 2 bis 4
Dauer 60 Minuten
Alter ab 8 Jahren
Auszeichnungen

Tric Trac d'Argent 2006
Deutscher Spiele Preis 2007: Platz 4
Spiel des Jahres 2007: nominiert
As d’Or – Jeu de l’Année 2008: nominiert

Yspahan ist ein Brettspiel vom Typ eines Aufbauspiels. Die Spieler platzieren in dreimal sieben Runden Waren in Basaren der persischen Stadt Isfahan und erringen so Einfluss, der sich in Geld und Kamelen ausdrückt. Damit können Gebäude erworben werden.

Durch die Kombination von Würfel, was Glück und eine taktische Komponente erzeugt und aufeinander aufbauenden Runden (die Tage) als strategischer Anteil, entsteht ein Spiel, dass sowohl Gelegenheitsspielern als auch Vielspielern gefallen kann.

Im Oktober 2007 war es eins der vier Brettspiele, das auf der europäischen Brettspielmeisterschaft gespielt wurde.

Weblinks[Bearbeiten]