Yuba River

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yuba River
USGS-Karte des Einzugsgebietes des Yuba River

USGS-Karte des Einzugsgebietes des Yuba River

Daten
Gewässerkennzahl US238295
Lage Kalifornien (USA)
Flusssystem Sacramento River
Abfluss über Feather River → Sacramento River → Suisun Bay
Ursprung Zusammenfluss von Middle Yuba River und North Yuba River westsüdwestlich North San Juan
39° 22′ 7″ N, 121° 8′ 11″ W39.3685029-121.1363446
Mündung bei Yuba City in den Feather River39.11-121.5815Koordinaten: 39° 6′ 36″ N, 121° 34′ 48″ W
39° 6′ 36″ N, 121° 34′ 48″ W39.11-121.5815
Mündungshöhe 15 mVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlenVorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Durchflossene Stauseen New Bullards Bar Reservoir, Jackson Meadows Reservoir, Lake Spaulding
Kleinstädte Yuba City
Die Yuba-Goldfelder liegen entlang des Yuba-Flusses im Nordwesten von Yuba City (links unten)

Die Yuba-Goldfelder liegen entlang des Yuba-Flusses im Nordwesten von Yuba City (links unten)

Vorlage:Infobox Fluss/Veraltet

Der Yuba River ist ein Fluss in Kalifornien. Er ist ein bedeutender Zufluss zum Feather River, der seinerseits in den Sacramento River fließt.

Der Fluss hat mehrere sich stark verzweigende Quellflüsse, die weit in die Sierra Nevada hineinreichen. Der nördliche Ast beginnt in der Hochebene beim Gold Lake und speist das New Bullards Bar Reservoir, einen Stausee bei Clamptonville im Oak Valley, der vom New Bullards Bar Dam abgeschlossen wird. Der mittlere Ast beginnt am Jackson Meadows Reservoir, ebenfalls einem Stausee. Er vereinigt sich gleich unterhalb des New Bullards-Staudamms mit dem nördlichen Zufluss. Ein Tunnel zweigt einen Teil des Wassers oberhalb des Zusammenflusses ab und speißt den Stausee.

Der südliche Ast beginnt am Lake Spaulding, auch ein Stausee. Gemeinsam fließen sie durch den vierten großen Stausee innerhalb des Einzugsbereichs, das Englebright Reservoir. Von dort fließt der Fluss in östlicher Richtung durch die Yuba-Goldfelder, die besonders während des Goldrauschs in Kalifornien bedeutsam waren. Er mündet in Yuba City in den Feather River.

Der Yuba wurde vermutlich von frühen spanischen oder mexikanischen Expeditionsteilnehmern so genannt, die hier wild wachsende Weintrauben gefunden haben. Der Name entspricht einer alternativen Schreibweise des spanischen Wortes uva, das Weinbeere bedeutet. Möglicherweise stammt der Name auch von einer indianischen Siedlung beim heutigen Yuba City, die „Youboom“ (gesprochen „Yubum“) hieß.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yuba River – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Yuba City budget (PDF, 1,2 MB).