Yukata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Männer- und Frauen-Yukata

Ein Yukata (jap. 浴衣, wörtlich: „Badegewand“) ist ein traditionelles japanisches Kleidungsstück aus Baumwolle.

Es dient vor allem als unkomplizierte, leichtere und alltäglichere Variante der Kimonos, da es einfacher zu binden und preisgünstiger ist. Ein Yukata wird nach dem Baden in japanischen Hotels, aber auch oft zu Sommerfesten, wie Feuerwerkfestivals, angezogen. Häufig wird der Yukata auch als Schlafanzug benutzt. Es ist also kein Kleidungsstück, das eine ganz spezielle und starre Verwendung hat. Er wird auch als Natsu no Kimono (夏の着物姿) bezeichnet, zu deutsch „Sommer-Kimono“.

Siehe auch[Bearbeiten]

  • Tanzen/Dotera, informeller Winterkimono

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yukata – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien