Yuna Itō

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yuna Ito

Yuna Itō (jap. 伊藤 由奈 Itō Yuna; * 20. September 1983 in Los Angeles) ist eine in Japan erfolgreiche US-amerikanische Popsängerin und Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten]

Yuna Ito wurde als Tochter eines japanischen Vaters und einer koreanischen Mutter in Los Angeles geboren. Aufgewachsen ist sie jedoch auf Hawaii in Oahu, wo sie bis zu ihrem Schulabschluss mit 18 lebte. Erst danach reiste sie erstmals nach Japan[1].

Ihren Durchbruch hatte Ito 2005 in Japan. Sie spielte im Film Nana zur gleichnamigen Mangaserie die Rolle der Reira Serizawa, der Sängerin einer Rockband. Dort sang sie das Lied Endless Story, das unter "Reira Starring Yuna Ito" als Single veröffentlicht wurde. Die Platte verkaufte sich in Japan über 450.000 Mal (Doppel-Platin) und erreichte Platz 2 der Oricon-Charts. Es wurde von 20.000 Oricon-Style-Lesern zum besten Liebeslied 2005 gewählt.

Nach dem Erfolg moderierte sie ein halbes Jahr lang eine eigene Radioshow mit dem Namen Journey beim Tokyoter Lokalsender InterFM, bevor ihre zweite Single Faith / Pureyes veröffentlicht wurde. Faith wurde im Abspann des japanischen TV-Dramas Unfair verwendet und Pureyes wurde in einer Fernsehwerbung für „Bioclen Zero“ eingesetzt. Die Single erreichte Platz 6. Die folgende Veröffentlichung, Precious, war Titelsong des Films Limit of Love: Umizaru. Die Single verkaufte sich über 200.000 Mal (Platin) und kam auf Platz 3.

Die nächsten beiden Singleveröffentlichungen im Sommer und im Herbst standen unter Motto Hot bzw. Cold. Die "Hot"-Single enthielt den Titel Stuck on You sowie eine Coverversion von These Boots Are Made for Walkin', die in einer Daihatsu-Werbung verwendet wurde. Der Song Losin' von der zweiten Single lief in Japan im Abspann der zweiten Staffel von Lost. Beide Singles waren auf 70.000 Exemplare limiert und die Käufer beider Singles bekamen außerdem eine Einladung für Itos erste Tour. Trotzdem erreichten die Singles nur Platz 19 und 20 der Singlecharts und verkauften jeweils weniger als 16.000 Stück.

Noch im selben Jahr spielte Ito in der Filmfortsetzung Nana 2 erneut die Sängerin Reira Serizawa. Diesmal erschien die Filmsingle Truth bereits drei Tage vor der Premiere des Films und wurde zur vierten Top-10-Single. Anfang 2007 erschien das Debütalbum Heart beim neugegründeten Label Studioseven Recordings mit allen bisherigen Singles. Es kam auf Platz 1 der Albumcharts und wurde mit Doppel-Platin ausgezeichnet.

Im Jahr 2007 brachte Ito drei Singles auf den Markt, die an die vorhergehenden Erfolge anknüpfen konnten und zwischen Platz 5 und Platz 15 landeten. I'm Here wurde im März des Jahres veröffentlicht, im Juni folgte Mahaloha mit dem Sänger Micro der japanischen Indie-Band Def Tech. Urban Mermaid wurde im Oktober herausgebracht. Vor der Veröffentlichung ihres zweiten Albums nahm Ito zusammen mit Céline Dion das Lied A World to Believe In auf, das ursprünglich ein Solosong von Dion gewesen war. Es wurde sowohl in Dions Album Taking Chances, als auch in Itos Album Wish aufgenommen und auch als Single veröffentlicht. Die Single erreichte Platz 8, das Album Wish Platz 3 der japanischen Charts.

Ende 2008 folgten zwei weitere Singles, die allerdings wenig erfolgreich waren. Erst im März 2009 folgte mit Trust You ihr achter Top-10-Hit, der als Musik zur zweiten Staffel von Kidō Senshi Gundam 00 bekannt wurde.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Oricon Verkäufe* Anmerkung
24. Januar 2007 Heart 1
(50 Wo.)
524.000 1. Studioalbum
20. Februar 2008 Wish 3
(19 Wo.)
103.000 2. Studioalbum
27. Mai 2009 Dream 7
(8 Wo.)
36.000 3. Studioalbum
08. Dezember 2010 Love: Singles Best 2005-2010 8
(11 Wo.)
47.000 1. Kompilation
"—" bedeutet kein Chart-Einstieg, keine Informationen oder keine Veröffentlichung.
*Charts und Verkäufe nur auf Japan bezogen.

Singles[Bearbeiten]

Veröffentlichung Titel Oricon Verkäufe* Anmerkung
07. September 2005 Endless Story 2
(53 Wo.)
472.000 1. Single als Reira Starring Yuna Ito
01. März 2006 Faith / Pureyes 6
(15 Wo.)
56.000 2. Single
03. Mai 2006 Precious 3
(31 Wo.)
218.000 3. Single
09. August 2006 Stuck on You 20
(5 Wo.)
16.000 4. Single
06. September 2006 Losin' 19
(4 Wo.)
10.000 5. Single
06. Dezember 2006 Truth 10
(10 Wo.)
47.000 6. Single als Reira Starring Yuna Ito
14. März 2007 I'm Here 15
(9 Wo.)
37.000 7. Single
27. Juni 2007 Mahaloha 5
(8 Wo.)
43.000 8. Single
24. Oktober 2007 Urban Mermaid 10
(8 Wo.)
24.000 9. Single
16. Januar 2008 Anata ga Iru Kagiri: A World to Believe in
あなたがいる限り ~A WORLD TO BELIEVE IN~
8
(8 Wo.)
24.000 10. Single mit Céline Dion
03. September 2008 Miss You 20
(5 Wo.)
9.000 11. Single
26. November 2008 Koi wa Groovyx2
恋はgroovy×2
44
(4 Wo.)
5.000 12. Single
04. März 2009 Trust You 5
(9 Wo.)
46.000 13. Single
11. November 2009 Let It Go 36
(3 Wo.)
4.000 14. Single
03. November 2010 Mamotte Agetai
守ってあげたい
41
(3 Wo.)
3.000 15. Single
"—" bedeutet kein Chart-Einstieg, keine Informationen oder keine Veröffentlichung.
*Charts und Verkäufe nur auf Japan bezogen.

Alben[Bearbeiten]

  • Heart (24. Januar 2007, JP 1, Doppelplatin)
  • Wish (20. Februar 2008, JP 3, Gold)
  • Dream (27. Mai 2009, JP 7)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • Best New Artist (Best Hit Kayousai 2005, 21. November 2005)
  • Best New Artist (Japan Kabel Awards 2005, 17. Dezember 2005)
  • Special Award für Nana (47. Japan Album Awards, 31. Dezember 2005)
  • Best New Artist (Japan Gold Disc Awards 2006, 9. März 2006)
  • Gold Artist Award (Best Hit Kayousai 2006, 20. November 2006)

Quellen[Bearbeiten]

  1. Starting at the top, Metropolis, 4. Mai 2007

Weblinks[Bearbeiten]