Yuniesky Quesada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Yuniesky Quesada Pérez bei der Schacholympiade 2008 in Dresden

Yuniesky Quesada Pérez (* 31. Juli 1984 in Quemado de Güines, Provinz Villa Clara) ist ein kubanischer Schachmeister.

Mit der kubanischen Nationalmannschaft spielte er bei den Schacholympiaden 2004, 2006, 2008 und 2010 sowie der Mannschaftsweltmeisterschaft 2005. 2008 gewann er in Santa Clara die kubanische Einzelmeisterschaft.

Internationaler Meister wurde er 2003, den Titel Schachgroßmeister trägt er seit 2005. Im September 2012 erreichte er den persönlichen Bestwert von 2638 Elo-Punkten und war damit aktuell drittbester kubanischer Schachspieler.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Yuniesky Quesada Pérez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien