Yvonne Greitzke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yvonne Greitzke (* 5. Oktober 1987 in Berlin) ist eine deutsche Synchronsprecherin.

Leben[Bearbeiten]

Yvonne Greitzke begann 1995 mit der Synchronarbeit. 1996 war sie bereits in den Kinofilmen Tage wie dieser sowie Jerry Maguire – Spiel des Lebens zu hören. 1999 sprach sie bei Wenn nicht ein Wunder geschieht. 2002 übernahm sie die deutsche Stimme von Hilary Duff in der Serie Lizzie McGuire, aber auch Filmen wie Im Dutzend billiger und Popstar auf Umwegen. 2005 war sie für die Synchronisation der Filme High School Confidential und Mord im Pfarrhaus tätig. 2007–2008 übernahm Greitzke die Rolle als Prinzessin Azula in der Serie Avatar – Der Herr der Elemente und sprach Kristen Stewart in Into the Wild.

Synchronarbeiten (Auswahl)[Bearbeiten]

Für Hilary Duff
Andere

Weblinks[Bearbeiten]