Záskalie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Záskalie
Wappen Karte
Wappen von Záskalie
Záskalie (Slowakei)
Záskalie
Záskalie
Basisdaten
Staat: Slowakei
Kraj: Trenčiansky kraj
Okres: Považská Bystrica
Region: Severné Považie
Fläche: 2,388 km²
Einwohner: 185 (31. Dez. 2013)
Bevölkerungsdichte: 77,47 Einwohner je km²
Höhe: 470 m n.m.
Postleitzahl: 017 05 (Postamt Považská Bystrica 5)
Telefonvorwahl: 0 42
Geographische Lage: 49° 8′ N, 18° 31′ O49.13583333333318.5175470Koordinaten: 49° 8′ 9″ N, 18° 31′ 3″ O
Kfz-Kennzeichen: PB
Kód obce: 513822
Struktur
Gemeindeart: Gemeinde
Verwaltung (Stand: Mai 2012)
Bürgermeister: Štefan Šaradín
Adresse: Obecný úrad Záskalie
33
017 05 Považská Teplá
Statistikinformation auf statistics.sk

Záskalie (ungarisch Sziklahát – bis 1907 Zászkal) ist eine Gemeinde in der Nordwestslowakei mit 185 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) und gehört zum Okres Považská Bystrica, einem Kreis des Trenčiansky kraj.

Geographie[Bearbeiten]

Blick auf den Ort mit der Schlucht Manínska tiesňava im Hintergrund

Die Gemeinde befindet sich im Gebirge Súľovské vrchy in einem kleinen Kessel umgestellt am Bach Manínsky potok. Der Ort ist nur über zwei enge Schluchten zu erreichen: die Manínska tiesňava westwärts nach Považská Teplá (Teil von Považská Bystrica) oder Kostolecká tiesňava ostwärts nach Kostolec und Vrchteplá. Das Ortszentrum liegt auf einer Höhe von 470 m n.m. und ist acht Kilometer von Považská Bystrica gelegen.

Geschichte[Bearbeiten]

Záskalie wurde zum ersten Mal 1397 als Chonkakwmegye schriftlich erwähnt, was so viel wie „von abgestumpften Felsen geschlossener Ort“ bedeutet.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Ergebnisse nach der Volkszählung 2001 (184 Einwohner):

Nach Ethnie:

  • 98,91 % Slowaken
  • 0,54 % Tschechen

Nach Religion:

  • 95,65 % römisch-katholisch
  • 3,80 % keine Angabe
  • 0,54 % konfessionslos

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Záskalie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien