Zürcher Hochschule Winterthur

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Zürcher Hochschule Winterthur
Logo
Aktivität 1998 – 2007
Trägerschaft Kanton Zürich
Ort Winterthur
Rektor Werner Inderbitzin (2007)
Studenten 3462[1] (2006)
Netzwerke IBH

Die Zürcher Hochschule Winterthur (ZHW) war eine Schweizer Fachhochschule in Winterthur. Sie war eine Teilschule der Zürcher Fachhochschule (ZFH) und existierte von 1998 bis 2007. Ihre Departemente wurden 2007 in die Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) überführt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ZHW war 1998 aus dem Zusammenschluss der Technikums Winterthur (Ingenieurschule) (TWI) und der Zürcher Höheren Wirtschafts- und Verwaltungsschule (HWV) Winterthur hervorgegangen. Gründungsrektor der ZHW war der Naturwissenschaftler und Industriemanager Ernst Jörin.[2]

Seit Anfang 2000 gehörten auch die Dolmetscherschule Zürich (DOZ) und seit 2006 der neue Fachhochschulbereich Gesundheit dazu.

Die drei Vorgängerschulen der ZHW blicken auf eine traditionsreiche Vergangenheit zurück:

  • Das 1874 gegründete Technikum Winterthur ist das älteste und grösste Technikum der Schweiz.
  • Die HWV, 1968 vom KV Zürich gegründet, war die erste Höhere Wirtschafts- und Verwaltungsschule der Schweiz. 1996 zog sie von Zürich nach Winterthur ins Handelshaus Volkart.
  • Die Genossenschaft Dolmetscherschule Zürich ist 1967 aus einer Privatschule entstanden, deren Anfänge ins Jahr 1946 zurück reichen. Im Frühjahr 2005 zog die ehemalige DOZ von ihrem Standort in Zürich Oerlikon nach Winterthur in die Liegenschaft Mäander an der Theaterstrasse 15c um.

Departemente[Bearbeiten]

2001 wurden die folgenden vier Departemente gebildet:[2]

  • Departement A Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen
  • Departement L Angewandte Linguistik und Kulturwissenschaften
  • Departement T Technik, Informatik und Naturwissenschaften
  • Departement W Wirtschaft und Management

2006 kam der neue Fachhochschulbereich Gesundheit als fünftes Departement dazu:

  • Departement G Gesundheit

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jahresbericht ZHAW 2007 (PDF; 761 kB) ZHAW. Abgerufen am 24. Oktober 2013.
  2. a b ZHW: Das Technikum Winterthur - eine erfolgreiche Geschichte (PDF; 99 kB)