Zürcher Theater Spektakel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Theaterspektakel 2009 in Zürich-Wollishofen

Das Zürcher Theater Spektakel ist ein internationales Theaterfestival, das jährlich im Sommer für 18 Tage in Zürich-Wollishofen am Zürichsee veranstaltet wird. Es findet an verschiedenen Orten, unter anderem auf der Landiwiese und der Roten Fabrik statt.[1]

Die Veranstaltung entstand 1980 als internationales Treffen von unabhängigen Theatergruppen. Heute treten beim Festival 25 bis 30 verschiedene internationale Gruppen, darstellende Künstler, Artisten und Talente aus dem Off-Theater auf. Das Programm umfasst verschiedene Darbietungen wie z. B. Videotheater, Politisches Theater, Neue Musik, Tanz oder Performance. Zum Beispiel wirkten 400asa, Market Theatre, Wooster Group, Socìetas Raffaello Sanzio, Peter Brook, Robert Lepage, Christoph Marthaler, Marina Abramovic, Matthew Barney oder Alvis Hermanis am Festival mit.[2] Darüber hinaus bietet das Veranstaltungsgelände ein Gastronomieangebot mit mehreren Restaurants, Bars und Lounges.[3]

Das Festival wird seit 2007 von Sandro Lunin, Cornelia Howald und Werner Hegglin geleitet. Seit 1986 verleiht die Zürcher Kantonalbank den ZKB Förderpreis und den ZKB Anerkennungspreis am Schluss des Festivals.[2]

2009 zählte das Zürcher Theater Spektakel insgesamt rund 120'000 Besucher. Für die 100 Vorstellungen wurden gesamthaft 29'000 Billete abgesetzt, was einer durchschnittlichen Auslastung aller Vorstellungen von 85 Prozent entspricht.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zürcher Theater Spektakel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Spielorte. Zürcher Theater Spektakel, abgerufen am 21. August 2010.
  2. a b Das Programm. Zürcher Theater Spektakel, abgerufen am 21. August 2010.
  3. Bars und Beizen. Zürcher Theater Spektakel, abgerufen am 25. August 2010.
  4. Vorläufiger Schlussbericht 2009. Zürcher Theater Spektakel, 30. August 2009, abgerufen am 25. August 2010 (PDF; 115 kB).