Zadorra

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zadorra
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Der Zadorra im Norden von Vitoria-Gasteiz

Der Zadorra im Norden von Vitoria-Gasteiz

DatenVorlage:Infobox Fluss/GKZ_fehlt
Lage Spanisches Baskenland
Flusssystem Ebro
Abfluss über Ebro → Mittelmeer
Quelle nahe SalvatierraVorlage:Infobox Fluss/QUELLKOORDINATE_fehlt
Mündung zwischen Miranda de Ebro und Zambrana in den Ebro42.667548-2.899786Koordinaten: 42° 40′ 3″ N, 2° 53′ 59″ W
42° 40′ 3″ N, 2° 53′ 59″ W42.667548-2.899786
Vorlage:Infobox Fluss/HÖHENUNTERSCHIED_fehlt
Länge 78,1 kmVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
Einzugsgebiet 1398 km²Vorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen
AbflussVorlage:Infobox Fluss/NACHWEISE_fehlen MQ
13,7 m³/s

Der Zadorra [θa'ðora] ist ein Fluss im spanischen Baskenland. Er entspringt in der Nähe des Ortes Salvatierra in der Provinz Álava und mündet bei Miranda de Ebro und Zambrana in den Ebro. Seine Länge beträgt 78 km. Die Stauseen des Zadorra, Ullíbarri-Gamboa und Urrúnaga stauen bis zu 220 Kubikhektometer Wasser und stellen die Hauptwasserversorgung der Stadt Vitoria und des Großraums Bilbao dar.