Zaghawa (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zaghawa (auch: Beria)

Gesprochen in

Sudan, Tschad
Sprecher ca. 187.000
Linguistische
Klassifikation
Offizieller Status
Amtssprache von
Sprachcodes
ISO 639-1:

ISO 639-2:

ISO 639-3:

zag

Zaghawa (Eigenbezeichnung Beria) ist eine Sprache, die zur Gruppe der saharanischen Sprachen gehört und von ca. 187.000 Menschen im Grenzbereich von Sudan (Region Darfur) und Tschad gesprochen wird.

Die Eigenbezeichnung der Zaghawa genannten Ethnie lautet Beri. In Tschad nennen sich Beri auch Bideyat. Der sudanesisch-arabische Dialekt der arabischen Sprache wird als Zweitsprache verwendet.

Es wurde ein Versuch unternommen, das Zaghawa in einer eigenen Schrift zu schreiben, die auf eine Idee des sudanesischen Lehrers Adam Tajir im Jahre 1950 zurückgeht. Im Jahr 2000 wurde diese Zaghawa-Schrift von Siddik Adam Issa verbessert (Beria Giray Erfe „Beria-Schriftzeichen“).

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Angelika Jakobi und Joachim Crass: Grammaire du beria (langue saharienne). Rüdiger Köppe Verlag, Köln 2004. ISBN 978-3-89645-136-1 (Grammatik des Zaghawa auf Französisch)

Weblinks[Bearbeiten]