Zagut (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zagut
Zagut + Lindenau + Rothmann - LROC - WAC.JPG
Zagut (links) und Umgebung (LROC-WAC)
Zagut (Mond Äquatorregion)
Zagut
Position 31,94° S, 21,89° OMoon-31.9421.89Koordinaten: 31° 56′ 24″ S, 21° 53′ 24″ O
Durchmesser 79 km
Kartenblatt 96 (PDF)
Benannt nach Abraham ben Samuel Zagut (1450–1510)
Benannt seit 1935
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

78.92

Zagut ist ein Einschlagkrater im durch zahlreiche Einschläge zerfurchten südöstlichen Quadranten des Erdmondes. Er liegt zwischen den Kratern Wilkins im Nordwesten, Celsius im Südwesten, Rabbi Levi im Südosten und Lindenau im Osten.

Der Kraterrand von Zagut ist unregelmäßig und abgetragen, besonders im Norden und Osten. Der östliche Kraterrand wird von dem Satellitenkrater 'Zagut E' uberlagert. Das Kraterinnere ist relativ eben und der Kratermittelpunkt wird anstelle eines Zentralberges durch den Krater 'Zagut A' eingenommen.

Liste der Nebenkrater von Zagut
Buchstabe Position Durchmesser Link
A 32,07° S, 21,63° OMoon-32.0721.63 11 km [1]
B 32,16° S, 18,71° OMoon-32.1618.71 30 km [2]
C 30,92° S, 18,4° OMoon-30.9218.4 24 km [3]
D 31,51° S, 19,25° OMoon-31.5119.25 15 km [4]
E 31,8° S, 23,04° OMoon-31.823.04 32 km [5]
F 30,37° S, 17,48° OMoon-30.3717.48 8 km [6]
H 30,07° S, 20,75° OMoon-30.0720.75 8 km [7]
K 31,77° S, 22,15° OMoon-31.7722.15 6 km [8]
L 30,33° S, 22,01° OMoon-30.3322.01 12 km [9]
M 30,8° S, 22,73° OMoon-30.822.73 5 km [10]
N 31,26° S, 23,44° OMoon-31.2623.44 8 km [11]
O 33,11° S, 16,65° OMoon-33.1116.65 11 km [12]
P 32,48° S, 17,38° OMoon-32.4817.38 14 km [13]
R 30,71° S, 20,83° OMoon-30.7120.83 6 km [14]
S 33,38° S, 22,61° OMoon-33.3822.61 6 km [15]

Weblinks[Bearbeiten]