Zama

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zama bezeichnet:

in der antiken Geographie:

  • Zama Major (oder auch Zama Regia), Stadt in Numidia, das heutige Sers im Gouvernement Kef in Tunesien, dort die
  • Zama Minor, Stadt in Numidia, Reste etwa 10 km nordwestlich des heutigen Siliana in Tunesien
  • Zama (Kappadokien), Wegstation zwischen Tavium in Galatien und Caesarea in Kappadokien (heute Kayseri), vermutlich im Bezirk Chammanene
  • Zama (Mesopotamien), Stadt zwischen dem Oberlauf von Euphrat und Tigris (Ptolemaeus 5, 18, 12)

Familienname von:

  • César Zama (1837–1906), brasilianischer Arzt, Politiker und Schriftsteller

Außerdem:

  • Zama (Kanagawa), eine Stadt in der japanischen Präfektur Kanagawa
  • Camp Zama, US-Militärstützpunkt in der japanischen Präfektur Kanagawa
  • Zama (Mississippi), Gemeinde im Attala County, Mississippi, USA
  • Zama City, ein Dorf in der kanadischen Provinz Alberta
  • Zama Lake, See im Mackenzie County in der kanadischen Provinz Alberta
  • den ehemaligen Namen von Tulum (Ort), Mexiko
  • Zama (Film), argentinischer Film von 1984 (Regie: Nicolás Sarquís)
  • Zama, ein traditionelles moldawisches Gericht (Hühnersuppe)
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.