Zamami

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zamami-son
座間味村
Zamami
Geographische Lage in Japan
Zamami (Japan)
Red pog.svg
Region: Kyūshū
Präfektur: Okinawa
Koordinaten: 26° 14′ N, 127° 18′ O26.229011111111127.30313055556Koordinaten: 26° 13′ 44″ N, 127° 18′ 11″ O
Basisdaten
Fläche: 16,74 km²
Einwohner: 867
(1. November 2014)
Bevölkerungsdichte: 52 Einwohner je km²
Symbole
Flagge/Wappen:
Flagge/Wappen von Zamami
Baum: Pinus luchuensis
Blume: Rhododendron scabrum
Rathaus
Adresse: Zamami Village Hall
109, Aza Zamami
Zamami-son, Shimajiri-gun
Okinawa 901-3496
Webadresse: http://www.vill.zamami.okinawa.jp
Lage Zamamis in der Präfektur Okinawa
Lage Zamamis in der Präfektur

Zamami (jap. 座間味村, -son) ist eine Dorfgemeinde der Präfektur Okinawa.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde erstreckt sich über die westlichen Kerama-Inseln, d.h. die bewohnten Inseln Zamami (578 Einwohner in 316 Haushalten, Stand: 31. März 2011), Aka (264 Einwohner in 155 Haushalten) und Geruma (56 Einwohner in 31 Haushalten), die Insel Fukaji mit dem Flughafen Kerama, sowie 18 weitere Inseln von mindestens einem Hektar Fläche. Es ist damit die inselreichste Gemeinde der Präfektur.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Zamami – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 第1 指定離島・島しょ・人口. In: 離島関係資料(平成24年1月). 沖縄県企画部地域・離島課 („Referat für Land und Inseln, Planungsabteilung, Präfektur Okinawa“), Januar 2012, S. 1, 7, abgerufen am 15. Dezember 2012 (japanisch).