Zambujeira do Mar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zambujeira do Mar
Wappen Karte
Wappen von Zambujeira do Mar
Zambujeira do Mar (Portugal)
Zambujeira do Mar
Basisdaten
Region: Alentejo
Unterregion: Alentejo Litoral
Distrikt: Beja
Concelho: Odemira
Koordinaten: 37° 32′ N, 8° 47′ W37.525278-8.784167Koordinaten: 37° 32′ N, 8° 47′ W
Einwohner: 911 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 40,96 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 22 Einwohner pro km²
Politik
Webseite: www.cm-odemira.pt/PageGen.aspx?WMCM_PaginaId=29764

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Art ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Karte ist leer


Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Höhe ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/PLZ ist leer Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Bürgermeister ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Straße ist leer

Vorlage:Infobox Ort in Portugal/Wartung/Verwaltungsort ist leer

Zambujeira do Mar ist eine Gemeinde (Freguesia) im Kreis Odemira an der westlichen Atlantikküste in Portugal mit einer Gesamtfläche von 41 km² und 911 Einwohnern (Stand 30. Juni 2011) sowie einer Bevölkerungsdichte von 22,2 Einwohnern pro km².

Geografie[Bearbeiten]

Wegweiser nach Zambujeira do Mar

Zambujeira do Mar liegt circa 6 km westlich von São Teotónio und 13 km südwestlich von Odemira entfernt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Gemeinde wurde erst 1989 geschaffen, durch Abspaltung aus der Gemeinde São Teotónio.

Im Zuge der Gebietsreformen, die Portugal angesichts seiner Haushaltsprobleme in Folge der internationalen Bankenkrise anstrebt, ist die Auflösung der Gemeinde geplant. Hiergegen hat sich Widerstand formiert.[3]

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Vor dem Festivalgelände (2007)

Seit 1996 findet Anfang August im Gemeindegebiet das „Sudoeste-Festival“ statt, eines der größten Rock Festivals Portugals. 2012 waren vom 1. bis 5. August Ben Harper, Eddie Vedder, David Guetta, The Roots, die Thievery Corporation, The Vaccines u.v.a. zu Gast.[4]

Die Küste um den Ort herum ist Bestandteil des Nationalparks Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina und besteht aus steilen Felsklippen und kleinen Sandstränden an Stellen, an denen die Flüsse in das Meer führen. Außerhalb der touristischen Zeit ist diese Gegend menschenleer. Neben dem Strand unterhalb der Stadt gibt es noch die Strände Alteirinhos, Nossa Senhora, Arquinha, Carvalhal und Tonel. Südlich von Zambujeira liegt der Praia dos Alteirinhos, wo am südlichen Strandende FKK autorisiert ist.[5]

Die kleine Fischerkirche Capela da Nossa Senhora do Mar steht unter Denkmalschutz.[6]

Blick vom Strand auf Zambujeira do Mar

Wirtschaft[Bearbeiten]

Der Tourismus spielt eine große Rolle, neben dem saisonalen Strandurlaub und dem jährlichen Festival hat insbesondere der Turismo rural in den letzten Jahren an Bedeutung zugelegt. Aber auch die Landwirtschaft, Fischzucht und Fischerei sind wichtige Einnahmequellen in dieser Gegend. Die Gemeinde verfügt über vier kleine Häfen oder besser Anlandeplätze für Fischerboote.[7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu
  3. Website der Bürgerinitiative zum Erhalt der Gemeinde, abgerufen am 3. März 2013.
  4. Festival-Website, abgerufen am 3. März 2013.
  5. Praia dos Alteirinhos, abgerufen am 27. April 2013.
  6. www.monumentos.pt, abgerufen am 3. März 2013.
  7. www.zambujeira.info, abgerufen am 3. März 2013.