Zang Jialiang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zang Jialiang Curling
Geburtstag 12. Januar 1988
Geburtsort Harbin
Karriere
Nation China VolksrepublikChina Volksrepublik China
Verein Harbin Curlingclub
Spielposition Alternate
Spielhand rechts
Status aktiv
Medaillenspiegel
PM-Medaillen 3 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
JPM-Medaillen 4 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
UNI-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
WAS-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
Curling-PazifikmeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze 2006 Tokio
Gold 2007 Peking
Gold 2008 Naseby
Gold 2009 Karuizawa
Curling-Junioren-PazifikmeisterschaftenVorlage:Medaillen_Wintersport/Wartung/unerkannt
Bronze 2005 Tokoro
Gold 2006 Peking
Gold 2007 Naseby
Gold 2008 Jeonju
Gold 2009 Harbin
Logo der FISU Winter-Universiade
Bronze 2009 Harbin
Logo der Asian Games Winter-Asienspiele
Bronze 2007 Changchun
letzte Änderung: 05.01.2010

Zang Jialiang (* 12. Januar 1988 in Harbin) ist ein chinesischer Curler. Er ist Mitglied des Harbin Curlingclub und ist derzeit 'Skip' der chinesischen Junioren-Nationalmannschaft und 'Alternate' der Nationalmannschaft.

Bei den Junioren gewann er viermal in Folge die Pazifikmeisterschaften, davon zweimal als Skip und im gleichen Zeitraum dreimal hintereinander den altersoffenen Titel unter Skip Wang Fengchun.

Nicht ganz so erfolgreich waren seine Teilnahmen bei Weltmeisterschaften. Bei der Junioren-Weltmeisterschaft 2006 scheiterte seine Mannschaft im Halbfinale an Kanada und verlor auch das Spiel um die Bronzemedaille. Auch bei der einzigen Endrunden-Qualifikation bei der Weltmeisterschaft 2008 blieb die Mannschaft ohne Medaille.

Im Februar 2010 nahm Zang als Mitglied des chinesischen Teams an den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver (Kanada) teil. Die Mannschaft belegte den achten Platz.

Weblinks[Bearbeiten]