Zanstra (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zanstra
Zanstra (Mond Äquatorregion)
Zanstra
Position 3,03° N, 124,69° OMoon3.03124.69Koordinaten: 3° 1′ 48″ N, 124° 41′ 24″ O
Durchmesser 41 km
Kartenblatt 65 (PDF)
Benannt nach Herman Zanstra (1894–1972)
Benannt seit 1973
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

40.9

Zanstra ist ein Einschlagkrater auf der Rückseite des Erdmondes. Er liegt südöstlich des Kraterpaares Ibn Firnas und King und nordwestlich des Kraters Gregory.

Zanstra ist eine niedrige, abgetragene Formation, die sich nur mit Mühe von ihrer Umgebung unterscheiden lässt. Der Kraterboden ist eben und weist kaum Einschlagspuren auf.

Liste der Nebenkrater von Zanstra
Buchstabe Position Durchmesser Link
A 4,9° N, 125,26° OMoon4.9125.26 35 km [1]
K 1,58° N, 125,45° OMoon1.58125.45 17 km [2]
M 1,32° N, 124,73° OMoon1.32124.73 22 km [3]

Weblinks[Bearbeiten]