Zaozhuang

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage Zaozhuangs in Shandong

Zăozhuāng (chinesisch 棗莊市 / 枣庄市) ist eine bezirksfreie Stadt im Süden der chinesischen Provinz Shandong. Es wird Mandarin gesprochen. Die Stadt, die im Süden an die Provinz Jiangsu grenzt, hat große Kohlevorkommen. Der Philosoph Xunzi liegt in Zaozhuang begraben.

Das Verwaltungsgebiet von Zaozhuang hat eine Fläche von 4.550 km² und 3,65 Millionen Einwohner (Ende 2003).

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Kreisebene setzt sich Zaozhuang aus fünf Stadtbezirken und einer kreisfreien Stadt zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Shizhong (市中区 = "Stadtmitte"), 375 km², 490.000 Einwohner, Zentrum, Sitz der Stadtregierung;
  • Stadtbezirk Xuecheng (薛城区), 507 km², 470.000 Einwohner;
  • Stadtbezirk Yicheng (峄城区), 627 km², 360.000 Einwohner;
  • Stadtbezirk Tai'erzhuang (台儿庄区), 538 km², 290.000 Einwohner;
  • Stadtbezirk Shanting (山亭区), 1.018 km², 470.000 Einwohner;
  • Stadt Tengzhou (滕州市), 1.485 km², 1,57 Mio. Einwohner.

Weblinks[Bearbeiten]

34.866388888889117.54972222222Koordinaten: 34° 52′ N, 117° 33′ O