Zares

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zares – socialno-liberalni
Tatsächlich – sozialliberal
Logo der Zares
Parteivorsitzender Gregor Golobič
Partei­vorsitzender Gregor Golobič
Gründung Oktober 2007
Haupt­sitz Ljubljana
Aus­richtung Linksliberalismus
Farbe(n) Orange
Parlamentsmandate 0 von 90 (Državni zbor, 2011)
Europapartei Europäische Liberale, Demokratische und Reformpartei (ELDR)
EP-Fraktion Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa (ALDE)
Website www.zares.si

Zares – socialno-liberalni (slowenisch für Tatsächlich – sozialliberal), Kurzbezeichnung Zares, ist eine politische Partei in Slowenien.

Die Partei hat eine sozialliberale Ausrichtung. Ihr Vorsitzender ist Gregor Golobič. Zares ist Teil der Regierungskoalition von Ministerpräsident Borut Pahor und stellt mit Pavel Gantar den Präsidenten der Staatsversammlung. Sie hat auch Beobachterstatus in der Liberalen Internationalen.

Geschichte[Bearbeiten]

Sie wurde im Oktober 2007 als Abspaltung der Liberaldemokratie Sloweniens gegründet, an der sich auch sechs der 23 Parlamentsabgeordneten beteiligten.

Bei der Präsidentschaftswahl 2007 unterstützte Zares den Kandidaten der Sozialdemokraten, Danilo Türk. Bei der Parlamentswahl 2008 erreichte Zares mit 9,4 % der Stimmen neun Sitze, während die Liberaldemokraten nur noch fünf Abgeordnete in der Staatsversammlung stellen.

Bis Oktober 2011 nannte sich die Partei Zares – nova politika (deutsch: Tatsächlich – neue Politik). Seitdem trägt sie den aktuellen Namen Zares – socialno-liberalni.

Weblinks[Bearbeiten]