Zatōichi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zatōichi (jap. 座頭市) ist eine literarische Figur des japanischen Schriftstellers Kan Shimozawa. Zatoichi erlangte durch zahlreiche Verfilmungen und eine Fernsehserie nicht nur in Asien, sondern auch bei westlichen Anhängern von Martial-Arts-Filmen Popularität.

Charakter[Bearbeiten]

Zatōichi ist ein blinder Masseur, der die Schwertkampftechnik Iaijutsu beherrscht. Er benutzt einen seltenen Kampfstil, bei dem er das in seinem Blindenstock versteckte Schwert einhändig und mit der Klinge nach unten anstatt nach oben führt.

Das Gehör des unauffälligen Mannes ist derartig ausgeprägt, dass er damit erfolgreich seinem Laster, dem Würfelspiel, nachgehen kann und auch Verbrecher aufs Kreuz legt, die den Blinden unterschätzen. Er zieht durchs Land und wird dabei immer wieder in Komplotte verwickelt, deren Lösung einer sicheren Schwertführung bedarf.

In einigen Darstellungen wird Zatōichi auch als sehender Samurai dargestellt, der sich nur als blind ausgibt.

Filme[Bearbeiten]

Von 1962 bis 1989 spielte der Schauspieler Shintarō Katsu die Kultfigur des Zatōichi und bereicherte das Jidai-geki-Genre in 26 Filmen und einer Fernsehserie. Die Filme bieten eine Mischung aus Wortwitz, Aktion und Slapstick, enthalten aber auch einen philosophischen Ansatz.

Die Verbindung aus tollpatschigem Blinden in einer oft grausamen Welt und tödlichem Kämpfer, der von allen unterschätzt wird, macht Zatōichi zu einer einzigartigen Figur.

Nach Katsus Tod nahm sich der Regisseur und Schauspieler Takeshi Kitano 2003 der Figur an und rief sie damit auch einem jüngeren Publikum ins Bewusstsein. Zatoichi – Der blinde Samurai wurde Kitanos bisher größter kommerzieller Erfolg.

Filmliste[Bearbeiten]

  • 1962: Zatoichi 1 - The Tale of Zatoichi
  • 1962: Zatoichi 2 - The Tale of Zatoichi continues
  • 1963: Zatoichi 3 - New Tale of Zatoichi
  • 1963: Zatoichi 4 - The Fugitive
  • 1963: Zatoichi 5 - On The Road
  • 1964: Zatoichi 6 - Zatoichi and the Chest of Gold
  • 1964: Zatoichi 7 - Zatoichi's Flashing Sword
  • 1964: Zatoichi 8 - Fight, Zatoichi, Fight
  • 1964: Zatoichi 9 - Adventures of Zatoichi
  • 1965: Zatoichi 10 - Zatoichi's Revenge
  • 1965: Zatoichi 11 - Zatoichi and the Doomed Man
  • 1965: Zatoichi 12 - Zatoichi and the Chess Expert
  • 1966: Zatoichi 13 - Zatoichi's Vengeance
  • 1966: Zatoichi 14 - Zatoichi's Ocean Voyage
  • 1967: Zatoichi 15 - Zatoichi's Cane Sword
  • 1967: Zatoichi 16 - Zatoichi the Outlaw
  • 1967: Zatoichi 17 - Zatoichi Challenged
  • 1968: Zatoichi 18 - Zatoichi and the Fugitives
  • 1968: Zatoichi 19 - Samaritan Zatoichi
  • 1970: Zatoichi 20 - Zatoichi meets Yojimbo
  • 1970: Zatoichi 21 - The Festival of Fire
  • 1971: Zatoichi 22 - Zatoichi meets the One-Armed Swordsman
  • 1972: Zatoichi 23 - Zatoichi at Large
  • 1972: Zatoichi 24 - Zatoichi in Desperation
  • 1973: Zatoichi 25 - Zatoichi's Conspiracy
  • 1989: Zatoichi 26 - Darkness is his Ally
  • 2003: Zatoichi – Der blinde Samurai

Fernsehserie[Bearbeiten]

Von 1974 bis 1979 wurde in Japan eine 100-teilige Zatōichi-Fernsehserie in vier Staffeln produziert.

US-amerikanische Neuverfilmung[Bearbeiten]

1989 ließ sich Hollywood von den Geschichten um den blinden japanischen Masseur inspirieren und produzierte die von Phillip Noyce gedrehte Neuverfilmung Blinde Wut (1989), mit Rutger Hauer in der Rolle eines blinden Vietnamveteranen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Patrick Galloway: Stray Dogs & Lone Wolves: The Samurai Film Handbook. Stone Bridge Press 2005, ISBN 1-8806-5693-0