Zavidovići

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zavidovići
Завидовићи

Wappen von Zavidovići

Zavidovići (Bosnien und Herzegowina)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Bosnien und Herzegowina
Entität: Föderation
Kanton: Zenica-Doboj
Koordinaten: 44° 27′ N, 18° 9′ O44.4518.15Koordinaten: 44° 27′ 0″ N, 18° 9′ 0″ O
Fläche: 590 km²
Einwohner: 40.272 (2013)
Bevölkerungsdichte: 68 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: +387 (0) 32
Postleitzahl: 72220
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Bürgermeister: Suad Omerašević (SDA)
Webpräsenz:
Bahnhof in Zavidovići

Zavidovići ist eine Stadt und Gemeinde im Kanton Zenica-Doboj im Zentrum von Bosnien und Herzegowina. Sie liegt in einer bergigen und stark bewaldeten Region am Zusammenfluss der Flüsse Bosna, Krivaja und Gostović. Die Gemeinde hat etwa 40.000 Einwohner, wovon ein Drittel in der Stadt lebt. Die Mehrheit der Einwohner sind muslimische Bosniaken.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Stadt entwickelte sich zusammen mit der Holzbearbeitungsindustrie zur Zeit Österreich-Ungarns. Der erste Bahnhof wurde 1879 gebaut. Das Bahnhofsgebäude war zu dieser Zeit das erste Gebäude, und die Stadt entwickelte sich um dieses Gebäude herum. 1911 wurde Zavidovići als Gemeinde gegründet. Zu dieser Zeit hatte der Ort ungefähr 3800 Einwohner.

In jüngerer Zeit entstanden neue Wirtschaftszweige: Bekleidungsindustrie, Nahrungsmittelindustrie, Bauwesen, Handel und Tourismus.

Im Bosnienkrieg gab es zahlreiche zivile und militärische Opfer. Insgesamt waren es 685, davon 200 Zivilisten. Es wurden wirtschaftliche Objekte, Wohnhäuser, Schulen und Energieanlagen zerstört. Die Stadtsanierung erfolgt sehr langsam. Bisher wurden nur Objekte erneuert, die für die Funktion der Stadt von Bedeutung sind. Die 2009 eröffnete Fussgängerbrücke in Bogenbauweise wurde am 15. Mai 2014 von der Hochwasser führenden Bosna weggerissen.

Söhne der Stadt Zavidovići[Bearbeiten]

Gemeindepartnerschaft[Bearbeiten]

Zavidovići unterhält eine Partnerschaft mit der italienischen Gemeinde Roncadelle in der Provinz Brescia, (Lombardei).

Weblinks[Bearbeiten]